Wie kann festgestellt werden, ob jemand unterzuckert ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt einen Blutzuckerlangzeitwert (Mittelwert der letzten100 Tage): "HbA1c". Das kann jeder Arzt über die Krankenkasse abrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin. Wenn ein gesunder Mensch unterzuckert ist, also der Blutzuckerspiegel unter 90mg/dl liegt bzw. eher unter 70mg/dl, dann kommen Symptome vor wie leichter Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen. Da hilft meist ein Schluck Cola, ein Traubenzuckerdrop oder Stück Schokolade. Handelt es sich hierbei um einen Diabetiker sieht die Sache anders aus. Das injizierte Insulin kann den Blutzucker enorm senken. Liegt eine sogenannte "Hypoglykämie" (Unterzuckerung) länger vor z. B. durch Hungerkuren, dann erkennt man dies auch an einem süsslichen Geruch des Atems und Urins. Der Arzt kann sogenannte "Keto-Körper" bestimmen die entstehen, wenn der Blutzucker steigt oder sinkt. Hoffe konnte helfen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 20:50

Das beantwortet die gestellte Frage auch nicht so ganz.

1
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 20:55

ich habe nicht gefragt, ob der Betroffene es selbst merkt.

0
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 21:08

wieso antwortest du hier? wenn es dich so nervt? diese Plattform ist da, un Fragen zu stellen, wenn dich das nervt, bist DU fehl am Platz.

0

Eine Unterzuckerung merkt der Betroffene. Er wird schwach und zittrig, wenn er nichts dagegen unternimmt, wird er ohnmachtig und fällt eventuell sogar ins Zuckerkoma. Eine längerdauernde permanente Unterzuckerung ohne bleibende Schäden ist für mich nicht vorstellbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 20:44

es geht nicht, um die Folgen oder darum, ob es der betroffene selbst merkt.

0
Kommentar von manni94
15.07.2017, 20:45

Hab ich doch geschrieben! Natürlich merkt der Betroffene, wenn er schwach und zittrig wird!

0
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 20:48

das war doch aber nicht die Frage. lies nochmal meinen Eingangstext und sage mir dann, wo steht, ob der betroffene es sieht.

0
Kommentar von manni94
15.07.2017, 20:58

Willst Du mich veräppeln? Eine Unterzuckerung (Hypoglykämie) ist eine akute und unter Umständen lebensbedrohliche Situation, wenn man nicht sofort Gegenmaßnahmen setzt. Daher gibt es auch keinen Langzeitwert. Der Langzeit-Blutzuckerspiegel HbA1c zeigt natürlich eine akute Unterzuckerung nicht an. Als Diabetiker weiß ich im Gegensatz zu Dir, wovon ich rede, also hör' auf zu nerven!

1
Kommentar von manni94
15.07.2017, 21:00

Der Betroffene sieht es nicht, er merkt es körperlich, weil er schwach und schwindlig wird und Kreislaufprobleme bekommt. Da braucht man nix messen.

1
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 21:03

sorry, dass du genervt bist, aber es ist definitiv nicht meine Schuld, wenn du meine Frage nicht verstehst. und die Symptome, die bei einer Unterzuckerung auftreten können ja auch andere Ursachen haben.

0
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 21:04

@Heisenberg325, was ist falsch mit dir, wieso wirst du beleidigend? wenn du nicht fähig bist die Frage zu beantworten, dann lass es doch einfach bleiben!

0
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 21:07

"du, Lauch," was ist es dann? wieso muss ich die Frage besser formulieren? es gibt genug Leute, die die Frage beantwortet haben.

0

Du kannst nicht feststellen, ob ein anderer unterzuckert ist. Man könnte es durch bestimmt Symptome vermuten, aber wissen nicht.

Der Langzeitzuckerwert Hb1C-Wert kann zeigen, ob der Zucker konstant zu hoch oder zu niedrig war, aber nicht an welchem Tag undin welcher Woche.

Und nein, am Blutdruck zeigt sich der Zuckerwert nicht. Der Blutdruck hat nichts mit den Zuckerwerten zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 21:00

wo steht, dass ich feststellen möchte, ob jemand anderes unterzuckert ist?

0
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 21:09

lies mal die Details zur Frage. das ist manchmal hilfreich.

0
Kommentar von depressivekunst
15.07.2017, 21:23

das stimmt so schlicht und ergreifend nicht. es gibt auch hilfreiche Antworten.

0

Was möchtest Du wissen?