Wie kann es zu einer Massenbewegung kommen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Unter gar keiner Bedinung wäre dies möglich, denn es ist die Mehrheit der Menschen, die dieses System geschaffen hat.

Selbst wenn in EInzelfällen die Menschen massenhaft auf die Straße gehen, dann ist das trotzdem immer nur eine kleine Minderheit, und auch diese wäre nicht dazu imstande gewesen, wenn da nicht andere wären, die alles organisiert und gelenkt haben.

Man kann sich natürlich eine globale Katastrophe vorstellen, durch die die Menschen auf die Straße getrieben würde. Aber das würde nicht das System (tatsächlich die Wesensart der Massen) ändern, sondern nur dazu führen, daß alle "die Sau rauslassen" (jeder gegen jeden), was bedeutet, daß dann hinterher alles schlimmer ist als vorher.

Beispiele dafür gibt es genügend: Französische Revolutiion, Oktoberrevolution in Rußland, arabischer Frühling usw.

Das alles zeigt, daß Massenbewegung in der Folge meist auch eine Menge mit Massenwahn zu tun hat oder dazu umgestaltet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Ganz einfach: Wenn es dem Volk an Nahrung und Lebensqualität mangelt. Und davon sind wir hierzulande meilenweit entfernt, denn wir haben:Ausreichend zu essen – wir werfen mehr weg, als manche Länder zur Verfügung haben
  • Eine intakte, qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung
  • Ein Sozialsystem, das einen mit den Grundlegenden auffängt und vor dem Leben auf der Straße bewahrt (wenngleich Hartz4 auch menschenverachtende Züge hat)
  • Im Vergleich zu anderen Ländern freie Medien. Ist jemals jemand inhaftiert worden, weil er "Merkel muss weg" auf seinem Plakat stehen hat?
  • Demokratie. 

Kurzgesagt: Wenn es uns an all dem mangeln würde und wir nicht wüssten, was wir morgen essen sollen, könnte ich die Frage verstehen. Man kann diesem System vorwerfen, es sei antisozial, profitorientiert oder vielleicht auch ignorant, aber menschenverachtend ist es meiner Meinung nach überhaupt nicht.

Wofür soll das Volk denn auf die Straße gehen? Wenn ich manche Forderungen höre, könnte man glatt meinen, es wünscht sich den Sozialismus zurück!

LG Kim

   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 09:47

Danke, für deine differenzierte Antwort.

Wie lebst du damit, dass jeden Tag irgendwer die Möglichkeit hat, einen Knopf zu drücken, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, wer denn letztendlich alles von der Druckwelle in Kohlenstaub verwandelt wird?

(ich hab gewiss keine Angst oder dergleichen, ich frage mich nur, ob es nicht noch mehr Menschen gibt, die bei Fragen wie dieser nicht wissen, welchen Wert ein Leben hat. Egal ob es das deinige oder das meinige Leben ist.

0
Kommentar von Nashota
22.08.2016, 09:49

Eine intakte, qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung

Das ist mal einen Lacher wert.

Über Monate, manchmal fast ein ganzes Jahr auf Facharzttermine warten ist alles andere als "intakt und qualitativ hochwertig".

Falsche Behandlungen, Patienten, die nicht ernst genommen werden sind weitere Krankheitssymptome unserer "intakten Gesundheitsversorgung".

Wer zum Beispiel bei krassen Bauchschmerzen über viele Wochen vom Notarzt hört, er solle mal einen Tee trinken, während ein endlich 5 vor 12-MRT endlich die wahre Ursache ans Tageslicht liefert, ist als grob fahrlässig zu betrachten.

Und unser "intaktes Gesundheitssystem" ist auch ein Zweiklassensystem.

1

Meist fängt so was mit viel Unzufriedenheit mit der Situation an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen haben das Verlangen irgendwo dazu zugehören, auch wenn es eine Grupoe ist die gegen irgendetwas rebelliert. Meistens sind es Leute die sich mit einer Sache nicht gut genug auskennen, die lassen sich am meisten manipulieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind ned sooooo menschenverachtend aber scheisse, ja -.-
Naja so gut wie unmöglich da seltsamerweise die meisten leute zu faul/strunzdumm/"zufrieden" sind -.- abet wenn ein krieg ausbricht oder der nette donnie vielviel stress macht *hust* eventuell *hust* unwahrscheinlich *hust*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 09:36

Da hilft wahrscheinlich nur selbst aktiv werden...

0
Kommentar von Hahaha123x
22.08.2016, 09:37

Naja... Was kannst du allein schon ausrichten? Die stecken dich doch in Knast

0
Kommentar von Hahaha123x
22.08.2016, 09:37

Kommt halt drauf an

0
Kommentar von Hahaha123x
22.08.2016, 09:43

Hmm -.-

0

Ihnen muss es schlecht genug gehen und sie müssen sich einig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal bin ich nicht damit einverstanden, daß du in meinem Namen sprichst / schreibst. Also schreibe bitte in denem Name! Im Namen anderer ohne deren ausdrückliche Erlaubnis zu sprechen oder zu schreiben gehört für mich zu menschenverachtendem Verhalten.

Wenn du eine Massenbewegung willst, so bringt ein "gegen etwas" nicht viel.

Sage was du alles Gutes für dich möchtest. Vieleicht gibt es ja noch andere Menschen, die auch dieses Gute für sich wollen. Dann seid ihr schon ein paar mehr. Ist da, was du möchtest so gut, daß ganz viele das auch möchten, dann steht deiner Massenbewegung nichts im Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 13:51

Ich schreibe sicher nicht in deinem Namen, erstens kenne ich diesen gar nicht, zweitens weiß ich nicht, was ich davon haben sollte. Ich bin zu Genüge damit beschäftigt, in meinem Namen zu schreiben.

Also bitte Fassung bewahren. :D

Danke für den letzten Absatz, dieser regt mich tatsächlich zum Weiterdenken an. Danke.

0

Deinen anderen Fragen nach lebst du in der Schweiz. Seit wann ist das dortige System derart menschenverachtend?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
22.08.2016, 09:32

Wohlstand erzeugt Überdruss. Heutige "Revolutionäre" sind ja meistens Bürgerkinder, nie Arbeiter.

2
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 09:35

Aufmerksamer Leser, sehr schön :)

Ich bin erst vor kurzem in die Schweiz gewandert...

Die ersten 25 Jahre meines Lebens durfte ich in Deutschland verbringen. Jedes Land, was sich nicht gegen die globale Unverantwortlichkeit gegenüber allem und jedem, ausser der eigenen Gier, ausspricht und dementsprechend handelt, hat menschenverachtende Tendenzen.

0

Oh, das könnte schneller gehen, als man denkt.

Die Macht von Facebook und anderen Massen-Chat-Foren ist sehr groß. Wenn "die richtigen" Leute zur selben Zeit die gleichen Sachen veröffentlichen, könnte das eine Welle auslösen.

Ob dann auch tatsächlich die MEHRHEIT der Menschen (so wie Du es in der Frage schreibst) darauf eingehen würde, ist allerdings fraglich.

Auf das "menschenverachtende System" gehe ich allerdings ganz bewusst nicht ein und beteilige mich diesbezüglich auch an keiner Diskussion.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 09:49

Ich merke auch schon, dass das keine so gute Idee war.

Zumal ich mich auch verpflichtet fühle, den Antworten gerecht zu werden.

Ich hätte die Frage vielleicht allgemeiner stellen sollen :D

Nunja, jetzt freue ich mich auf viele hilfreiche Antworten, ganz besonders auf solche, die mich zum weiteren Nachdenken anregen.

1
Kommentar von SchakKlusoh
22.08.2016, 10:16

Ja, es wird Zeit, daß jemand eine App gegen das "menschenverachtende System" schreibt.

LOL

0

dafür müssen die menschen erstmal unter umständen leiden die weniger komfortabel sind.

solange man sich als alternative zum protestieren und verändern des systems auch aufs sofa chillen, masturbieren, pizza fressen und fernsehen kann gibt es dazu ja für die meisten keinen anlass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 10:02

das wird wohl die hilfreichste antwort werden :D

1

Aus welchem Land schreibst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
22.08.2016, 09:29

Nordkorea, nehme ich an.

2
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 09:31

Deutschland.

Die Tatsache, dass ich aus einem Land komme, in dem es uns gut zu gehen scheint, bedeutet nicht, dass unser Pseudowohlstand und Scheinglück irgendeinen nennbaren Stellenwert in der menschlichen Geschichte haben.

0

Wovon redest Du?

Was meinst Du mit "menschenverachtende System"?

Erst einmal wäre wichtig, daß die Leute massenhaft wählen gehen. In einer Demokratie kann man damit schon etwas verändern.

Es gibt doch schon längst Massenbewegungen. Jeden Samstag, wenn die Bundesliga wieder spielt. Dafür haben die Leute Zeit, da engagieren sie sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir deutschen haben eine unglaublich gute Lebensqualität! Erst wenn diese weg ist kann so etwas passieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kulinka123
22.08.2016, 09:53

Woran machst du diese "unglaublich gute Lebensqualität" fest?

Daran, dass wir zum Preis von einem Menschenleben ein T-Shirt bei Primark kaufen können, um es nach der nächsten Party in den Plastikmüllbeutel werfen zu dürfen?

Vielleicht haben wir grundverschiedene Definitionen von "unglaublich guter Lebensqualität".

0
Kommentar von Nashota
22.08.2016, 10:13

Wir Deutschen haben eher eine unglaublich entwickelte Wegwerfmentalität. Die betrifft vor allem auch Menschen.

0
Kommentar von SchakKlusoh
22.08.2016, 17:46

Da hocken Leute zuhause in einem der schönsten und reichsten Land der Welt, futtern vor Langeweile Chips und jammern im Internet herum.

In anderen Ländern wird gehungert oder Mordkommandos ziehen um die Häuser, man muß mehrere Tagesreisen auf sich nehmen um zum Arzt zu kommen und und die Kinder laufen über eine Stunde um einen Plastikkanister mit verdrecktem Wasser zu füllen.

0

Was möchtest Du wissen?