Wie kann es sein, dass man eine MPU wegen Cannabis machen muss, obwohl man keinen Führerschein hatte, nie gefahren ist und schon vier Jahre vergangen sind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Rechtslage ist eindeutig, deshalb musst Du ein ärztliches Gutachten vorlegen, anhand dessen man feststellen will, ob Du drogenfrei bist und verantwortlich genug mit einem Fahrzeug (vergleichbar mit einer Waffe) umgehen kannst.

Ob das - inbesondere im Vergleich mit Alkohol - richtig ist, spielt keine Rolle.

Muss man das?

Nein, muss man nicht - da verbreitest Du Falschinformationen.
In Frage kommt ein ärztliches Gutachten, das ist aber keine MPU.

Wird mich trotzdem um die 500€ kosten...

0
@Augenwischer

Ein ärztliches Gutachten ist aber etwas ganz anderes als eine MPU?! 

0
@mairse

Dann ist es eben ein ärztlichen Gutachten... Trotzdem nicht besser!

0
@Augenwischer

Die Fahrerlaubnisbehörde will mit dem äG lediglich prüfen ob ein regelmäßiger Konsum stattfindet - mehr ist das nicht.

Bist Du clean ist alles gut.

0
@Crack

Sage ich etwas falsches kommt eine MPU auf mich zu und ich muss 500€ für das Gutachen bezahlen! Alles gut? Wohl kaum!

0
@Augenwischer

Doch alles gut - wer konsumieren kann hat auch ein bisserl Geld für das ÄG übrig.

1

Vier Jahre seit dem letzten Konsum?

So kann die Geschichte aber nicht stimmen.

In meinem Wisch vom Landratsamt steht, dass ich 2012 wegen BtMG verurteilt bin und das der Richter erhöhten Konsum festgestellt hat.

0

Wer hat Konsum gesagt? Es geht sicher um Handel bzw Besitz mit Verdacht auf Handel

0
@BellAnna89

Das eine hat aber mit dem anderen nichts zu tun. Wer handel treibt aber nicht konsumiert muss auch keine MPU machen.

0
@mairse

Dann verstehe ich nicht, wie es überhaupt in irgendeiner Akte landen konnte...

0
@mairse

Wenn über 10g sicher gestellt werden, wird automatisch auf Konsum geschlossen...

0
@Augenwischer

So ein Unsinn. Und vorher geht man nicht davon aus dass das Cannabis zum konsumieren gefacht ist, oder was? Es wird auf regelmäßigen Konsum geschlossen bei der Menge und deswegen hast du auch die MPU am Hals. Regelmäßige Cannabiskonsumenten geltenals ungeeignet ein Fahrzeug zu führen.

Trotzdem wird wohl erstmal ein ärztliches Gutachten gemacht.

0
@Augenwischer

Genau, also geht es in der Akte um den (Verdacht auf) Handel, und der Konsum wurde lediglich festgehalten... Naja das sind eben Schw***e.

1

Was möchtest Du wissen?