Wie kann es sein, dass Gaara aus Naruto immer noch von diesem Sand beschützt wird, obwohl er kein Jinchuuriki mehr ist?

4 Antworten

Das liegt daran, dass es nie die Kraft Shukakus war, die ihn geschützt hat, sondern, und das ist etwas wie bei Harry Potter, die Liebe seiner Mutter, die über ihn wacht. So ein undurchdringliches Schild wäre für den Ichibi wahrscheinlich generell zu stark gewesen ^^

Kann aber auch sein, dass Kishimoto sich das einfach sehr spät so ausgedacht hat, damit Gaara nicht so schwächer wird, denn schließlich galt er gerade aufgrund dieses Schutzwalles als so stark und als Kazekage kann er sich so viel Verlust der Stärke wohl nicht leisten.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte,
LG Lilli

Es ist nicht Shukakus Kraft, die ihn mit dem Sand schützt, sondern der Geist seiner verstorbenen Mutter, die über ihn wacht ^.^


Ok, krass.. hätte nicht gedacht dass der bloße Schutz einer verstorbenen Person eine so starke (und zum Teil auch overpowerte) Kraft auslöst.

Danke! :)

0

Was möchtest Du wissen?