Wie kann es sein, dass ein Mensch von heute auf morgen 2kg zu nimmt,obwohl er gar nicht viel mehr gegessen hat, als üblich?

15 Antworten

Manchmal liegen solche Differenzen an der Waage! Ich würde die Waage weit wegstellen und mich wichtigeren Dingen zuwenden. Wenn die Gedanken nur um ein Thema kreisen, sollte man wirklich den Psychiater zu Rate ziehen.

Ich habe manchmal solche Schwankungen. Das liegt nicht am Essen sondern daran, dass aus irgendwelchen Gründen (Hormone, Salz, Wärme, Bewegungsmangel etc) Wasser ins Gewebe eingelagert wird.

Das sind keine Schwankungen. dann wäre es ja morgen oder so wieder einfach mal 2kg weniger und das ist es nicht

0
@depressivekunst

Nö bei mir kann das mal ne Woche drauf sein und dann geht es innerhalb von 1 - 2 Tagen weg.

2

bei mir bleibt es aber! deshalb sage ich ja, dass es keine Schwankung, sondern eine ZUNAHME ist!

0

Das sind ganz normale Gewichtsschwankungen, die jeder hat. Die meisten merken es nicht mal, weil sie so vernünftig sind, sich nicht täglich zu wiegen. Zur Kontrolle des Gewichts reicht es nämlich vollkommen aus, wenn man sich einmal pro Woche wiegt, morgens nach dem ersten Toilettengang, vor dem Frühstück, ohne Klamotten.

Die Gewichtsschwankungen kommen zustande durch die Füllung des Magens und Darms, die immer mal unterschiedlich ist, und durch vorübergehende Wassereinlagerungen, gerade bei Frauen, bedingt durch den weiblichen Zyklus.

es handelt sich dabei nicht um eine Schwankung. das Gewicht würde ja dann auch irgendwann wieder rapide fallen. das passiert allerdings nicht!

0
@depressivekunst

Deine Frage lautet:

Wie kann es sein, dass ein Mensch von heute auf morgen 2kg zu nimmt,obwohl er gar nicht viel mehr gegessen hat, als üblich?

Also handelt es sich um eine Schwankung!

Achte darauf, was genau Du gegessen hast. Vielleicht hast Du mehr Salziges gegessen als die Tage zuvor. Wenn Du dann wieder weniger Salzges isst, wirst Du vermutlich mehr pinkeln und pinkelst so das Mehr an Wasser wieder raus (so kenne ich es von mir).

An Deinem Depri-Namen kann ich nicht erkennen, ob Du weiblich der männlich bist. Wenn Du weiblich bist, kannst Du auch vor/während der Periode mehr Wasser im Körper gespeichert haben ...

3

Was möchtest Du wissen?