Wie kann es sein, dass die neue Katze einen halben Tag ignoriert, und den Rest bekämpft wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast einer erwachsenen Katze einen Teenager vor die Nase gesetzt. Das verunsichert die alte Katze. Besser wäre es gewesen eine etwa gleichaltrige Katze zu nehmen.

Jetzt ist es so, dass sie der jüngeren Katze zeigt, wer Herr im Haus ist. Das ist Revierverhalten und normal.

Aber das der kleine Kater nicht fressen und aufs Klo kann ist nicht normal. Hast du für beide Katzen ein eigenes Klo ? Wenn nicht, solltest du ein zweites anschaffen. Und eventuell erst mal getrennt füttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ricola0123
04.08.2016, 13:29

Ja Toilette habe ich zwei und füttern tue ich gerade noch getrennt. 

Es ist auch nicht die erste Zusammenführung - auch da hatte ich schon den "Teenager" mit der älteren zusammen gebracht - das hatte gut geklappt. 

Es verunsichert mich nur in diesem Fall - dieses zwiegespaltene verhalten 

0

Das ist DEIN Fehler. Du hast dich offensichtlich überhaupt nicht darüber informiert, wie man Katzen zusammenführt. Jetzt hast DU es versaut und der Kleine muss drunter leiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pauli1965
04.08.2016, 13:18

Ich habe bisher meine Katzen immer gleich zusammengesetzt, sie nie getrennt. Nach spätestens 2 Tagen war immer alles geklärt. Da muss man nicht unbedingt langwierige Zusammenführungen machen. Ich sehe das Problem eher darin, dass der Altersunterschied zu groß ist.

0

Was möchtest Du wissen?