Wie kann es sein, dass Deutschland mehr Müll als Usa produziert?

8 Antworten

Nein, das ist absolut unmöglich. Vielleicht produzieren wir pro Kopf ähnlich viel Müll, vielleicht sogar ein klein wenig mehr. Aber in absoluten Zahlen produzieren die Amerikaner mehr Müll als wir.

  1. Die Messung ist wohl eher eine Schätzung, gerade weil in den USA eine Menge als "Landfill" verschwindet
  2. Zu geringes Müllmanagement in den USA im Vergleich zu unserem
  3. Jeder rechnet es sich schön, z.B. dje abwrwitzigen und falschen Recyclingquoten bei uns, nur weil ein Tetrapak gesammelt und separiert wird, aber nie wiederverwendet wird.
Woher ich das weiß:Beruf – Vermutlich habe ich kein anderes Land so oft besucht

wie das sein kann? Vermutlich Äpfel mit Birnen verglichen?

Die Zahlen sind auch nicht aktuell, zeigen aber ein anderes Bild.

https://www.umweltschulen.de/abfall/abfall_global.html

@Jawad1231

Gut, und die Zahl aus den USA?

Vom deutschen Müll ist lt deinem Artikel die Hälfte Baumüll.

Bau- und Abbruchabfälle machen laut  Statistischem Bundesamt mehr als die Hälfte des in Deutschland entstehenden Mülls aus.

Bleiben pro Kopf 460kg/2018. Hausmüll. Das steht so auch bei meiner Quelle.

0

Das kann z.B. durch verschieden zuverlässige Quellen so sein. Dass ein Land mit ~300 Mio. Einwohner weniger Müll produziert als ein Land mit 80 Mio. ist doch arg unwahrscheinlich.

Vielleicht unterschiedliche statistische Mengen-Erfassung.

Und haben die Amerikaner nicht so einen Hächsler für Speseabfälle, der dann alles in die Abwasserleitung bläst?

Was möchtest Du wissen?