Wie kann es sein, dass aus der bewusstlosen Materie ein bewusstes Wesen entsteht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde hier eigentlich nicht primär die Evolution verlinken (die kam erst später), sondern die Abiogenese, und die chemische Evolution

https://de.wikipedia.org/wiki/Chemische_Evolution

Die Frage nach dem "Bewusstsein" ist noch weitergehender, keiner weiß, ob ein Einzeller schon ein Bewusstsein hat. Klar ist nur, dass einzellige Lebensformen am Anfang standen.

Spannend ist die Frage nach: Entstehung organischer Moleküle (z.B. Aminosäuren) unter den damaligen Bedingungen, Organisation dieser Moleküle zu einer Struktur, die zur Zelle führte.

Interessant zum Thema Aminosäuren ist
https://de.wikipedia.org/wiki/Miller-Urey-Experiment

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine konkrete Antwort wirst du hierauf nicht bekommen können, da die Frage zu allgemein gestellt ist. Du solltest dich fragen was die Grundlagen für ein bewusstes Wesen sind. Hiernach musst du dir die Frage stellen welchen Wesen bewusst ist, dass sie sind.

Sehr schwierige Fragen, welche philosophischer Natur sind. Aus rein naturwissenschaftlicher Sicht ist die Antwort von Bruehlmaster absolut korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, 65matrix58, es gibt viele Milliarden Menschen auf der Welt, die haben für diesen Vorgang einen kurzen Namen: Gott. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissenschaftlich kann man Materie in der Materie, gar nicht finden...daher kann man auch nicht von einer "bewusstlosen" Existens der Materie ausgehen ..."Bewusstlos"  kann man daher als Koma oder   Ohnmacht differenzieren...

Ein bewusstes Wesen = (Bewusstsein), entsteht also gar nicht , sondern war sich immer schon bewusst...



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist philosophisch relevant.

Dennoch ist sie trivial, wenn man die Annahmen der Wissenschaft zugrunde legt: Leben sei aus unbelebter Materie entstanden und habe sich dann in 4.000 Millionen Jahren nach den Gesetzen von Mutation und Selektion zu höheren Lebewesen entwickelt. Und dann sei es nach den gleichen Prinzipien innerhalb weniger Millionen Jahre geschehen, daß aus unbewußt ("paradiesisch") lebenden Wesen solche entstanden seien, die des Bewußtseins fähig sind.

Die Antwort muß also lauten, daß sich Geist tatsächlich aus unbelebter Materie entwickeln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann es sein, dass aus der bewusstlosen Materie ein bewusstes Wesen entsteht?

https://de.wikipedia.org/wiki/Evolution

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
06.08.2016, 14:06

Dass sich im Zuge der Evolution auch Bewusstsein ergab, erklärt noch lange nicht, was Bewusstsein denn nun wirklich konkret ist und wie es sich ergab.

Bewusstsein im Sinne von "sich etwas bewusst machen können" ist z.B. etwas völlig anderes als das Ich-Bewusstsein (welches selbst ein Roboter oder seine KI noch haben könnten in dem Sinne, dass sie zu unterscheiden wissen, zwischen Dingen, aus denen sie selbst bestehen und allen anderen).

Sich der Existenz eines anderen Objekts bewusst zu werden ist sicher etwas ganz anderes, als sich einer selbst begangenen Ungerechtigkeit bewusst zu werden. 

0

Biologie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 65matrix58
06.08.2016, 01:15

Das erklärt den Ablauf, aber nicht warum wir einen Bewusstsein haben.

0

guckst du mal hier ... ;-)

Nassim Haramein -  Sacred Geometry And Unified Fields

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil Materie mit einer Information aufgeladen wurde. Von wem und wie: keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 65matrix58
08.08.2016, 04:35

hahaha

0

Was möchtest Du wissen?