Wie kann es sein, dass Apple so viel Gewinn mit den iPhones macht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Gewinn pro iPhone liegt bei ca. 30%. Das ist der üblich Gewinn den jeder Hersteller im Maschinenbau, Autoindustrie, Chemie etc. kalkuliert, oft ist er sogar höher. Bei Samsung liegt der Gewinn weit unter 10%. Die anderen Handyproduzenten produzieren ohne bzw. sogar mit Verlust. Der Markt im Android-Sektor ist stark umkämpft. Die chin. Hersteller sind meist staatl. subventioniert, um Samsung Paroli zu bieten.

Die Technik und die Produktion bei einem iPhone oder irgendeinem Android Gerät unterscheiden sich nicht.

Jedoch die Faktoren Design, Patente und Marketing. Diese sind sehr teuer.

Apple war aber immer schon sehr "geizig".

Ein weiteres Bsp. wäre macOS und Linux und beides zusammen: Windows.

Irgendwer will Geld verdienen, die Frage ist, wer ist Geldgeiler ;)

Das zeichnet sich auch darin ab, wie Apple seine Aktionäre "befriedigt", mit quasie 1,xx % Rendite, das ist nichts.

Klingt vielleicht als ob ich Apple nicht mag, aber ja, ich mag Apple nicht sonderlich :)

Auf die Rendite der Aktie hat Apple wenig Einfluss. Was du sicherlich meinst ist die Dividende und die liegt im laufenden Geschäftsjahr bei ordentlichen 3,13 %.

0

Apple ist sehr geschickt was Gewinne angeht. Diese Wer stimmen tatsächlich.

Apple zahlt ja z. B. kaum Steuern & verkauft die iPhones für einen viel höheren preis als die Produktionskosten, also sind dieser Werte sehr realistisch.

Von welchem Gewinn redest du? Zeig doch mal eine Quelle, damit wir wissen, was du meinst.

Was möchtest Du wissen?