Wie kann es sein, das meine Freundin lieber ihre Mutter bei der Geburt dabei hat anstatt den Vater?

11 Antworten

Hei ich bin selbst gerade schwanger und denke mir das deine Freundin sicherlich viele Ängste in anbetracht auf die Geburt hat. Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen und der Gedanke das er mich in dieser Situation sehen wird lässt mich fast in Panik asbrechen. Klingt blöd aber ich kann mir vorstellen das dieses Gefühl für ander Frauen noch viel schlimmer anfuhlen kann. Man denkt daran das der Freund einen Nackt in einer unvorteilhaften position wahrend man schwitz und schreit und die ganzen anderen dinge sieht die für einen Mann sicherlich auch schockierend sein können . Meine Angst zb. ist das er mich nach dem ganzen nicht mehr als richtige Frau sieht und sich eine Frau sucht von der er nicht diese ganzen unerotischen Bilder im Kopf hat.
Darum würd ich dir raten ihr zu zeigen das du hart im nehmen bist und das mit ihr durchstehen willst. Mach ihr klar das du viel ahnung hast und ihr genauso jeden wunsch erfüllen kannst.
Vielleicht konnte ich dir helfen 😏

Sprich mit Deiner Freundin darüber! Vielleicht ist es ihr einfach unangenehm, wenn Du sie in einer Situation siehst, in der sie sich einfach schämt. Vertrauen? Spekulieren nützt da wenig - sprich mit ihr!

Ich werde es später nochmal mit einem Gespräch versuchen, danke.

0

hast du das deiner Freundin mal genau SO erklärt? Sprich, genau so offen über deine Gefühle gesprochen? Vielleicht empfindet sie ihre Entscheidung ja gar nicht als so schlimm für dich und du mußt es ihr verdeutlichen. Ich denke mal, wenn du damit so offen auf sie zugehst, wird sie dir zumindest die Gründe für ihre Entscheidung nennen und dann könnt ihr darüber reden.

Danke, werde ihr meine Sicht der Dinge nochmal verdeutlichen und intensivieren.

0

Welche Möglichkeiten gibt es, sich von der Arbeit bei der Geburt des zweiten Kindes befreien zu lassen, da das erste Kind durch den Vater zu beaufsichtigen ist?

Gibt es eine Möglichkeit, sich als Vater von der Arbeit für Zeit, wo die Mutter während der Geburt und nach der Geburt mit dem zweiten Kind noch im Krankenhaus ist, zur Beaufsichtigung des ersten Kindes befreien zu lassen?

Zudem ist davon auszugehen, dass sich keine anderen Betreuungspersonen aus der Verwandtschaft bzw. aus dem Freundeskreis finden lassen. Scheint es nur über eine Krankschreibung zu gehen?

...zur Frage

Kann der Vater nach der Geburt im Krankenhaus übernachten?

Hallo ist es in jedem Krankenhaus möglich, dass der Vater nach der Geburt des Kindes dort übernachtet? Wenn ja, was kostet sowas im Schnitt? Nur für die Übernachtung. Lg

...zur Frage

Wer darf entscheiden?

Bei der Geburt wird ja der Name des Kindes erfragt. Darf das nur die Mutter bestimmen oder auch der Vater ?

...zur Frage

Das gleiche was vor der Geburt war kommt nach dem Tod wieder Existenzlosigkeit?

...zur Frage

was ist innen am Bauchnabel?

Also die Nabelschnur führte ja von der Mutter zum Kind, um Nährstoffe zu übertragen. Bei der Geburt abgeschnitten und verknotet. Mich würde mal interessieren, wohin diese Verbindung eigentlich im Körper des Kindes geht? und wie siehts bei einem erwachsenen Menschen aus? Ist da überhaupt noch was "angehängt" ?

...zur Frage

Vater das Kin vorenthalten?

Wäre es eine Straftat, wenn die Mutter dem Vater des Kindes den Umgang mit dem Kind untersagt, nur weil sie nicht will, dass das Kind Kontakt zum Vater hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?