wie kann es sein das ich von einem anderen Absender eine Mail erhalte, Ihre Bestellung ist eingegangen... bei Otto Versand bestellt und Apotheke hat bestätigt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann sein, weil zum beispiel Ottos nur ein produkte vermittler ist, aber es selber nicht auf lager hat. Ich würde einfach mal abwarten und schauen was kommt. wenn das falsche kommt steht immernoch der Support zur verfügung.

oder noch konkreter:

Kann der Verbraucher erkennen, dass ihm die Ware irrtümlich zugesandt wurde (z.B. bei einer offensichtlichen Namens- oder Adressverwechslung), muss er die Ware dem Unternehmer wieder zur Verfügung stellen. Er kann dem Absender der Ware eine angemessene Frist für die Abholung setzen; nach Ablauf der Frist haftet der Verbraucher nur noch für grobe Fahrlässigkeit. Schickt der Verbraucher die Ware zurück, hat ihm der Unternehmer seine Aufwendungen zu erstatten, insbesondere die Kosten für die Rücksendung. Benutzt man in solchen Fällen die Ware, hat der Unternehmer einen Schadensersatzanspruch.

(Quelle: Verbraucherzentrale)

nach der aktuellen Rechtslage: wenn man etwas geschickt bekommt, was man nicht bestellt hast und auch nicht haben will, ist man nicht verpflichtet, das zurück zu schicken. Der Absender muss es -sollte er den Gegenstand wieder haben wollen- abholen. Man muss das betreffende Teil nur aufbewahren.

Die "Bestätigung" hat vermutlich nichts mit Deiner echten Bestellung zu tun sondern ist - in einem zufälligen zeitlichen Zusammenhang - der Versuch Dich abzuzocken. Öffne keine Anhänge dieser Mail, klicke nicht auf enthaltene Links.

Was möchtest Du wissen?