Wie kann es sein das eine privat Person bei Gericht drei Titel erwirken kann für die gleiche Sache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es für die gleiche Sache ist, wäre das unnötige Geldverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind drei verschiedenen Forderungen die zusammengefasst sind.

Mietrückstände und Nebenkosten sind z.B. ganz verschiedene Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 x Mietrückstand, 1 x Forderung BK-Nachzahlung, 1 x Forderungen wegen nicht behobener Schäden an der Mietsache

= 3 Titel zu einem Vertragsverhältnis

Oder 1 Titel wegen Mietrückstand aus Mai 2015, 1 wegen Mietrückstand aus Juni 2015 und 1 wegen Mietrückstand aus Juli 2015

macht auch 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, worum es geht. Um welche "Titel" gehts denn bei dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein rechtskräftiges Urteil ist ein Titel. Ein Vollstreckungsbefehl ist ein Titel. Ein weiterer Titel kann die Gerichtskosten (Kostenfestsetzungsbeschluß)  beinhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?