Wie kann es sein das die CPU zu heiß ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

50-60 Grad für ne CPU ist schon recht warm. Besonders im Idle sollte es weniger sein. Zum einen ist deine Wasserkühlung absoluter Mist, wenn sie so schlecht kühlt und zum anderen funktioniert dein tolles Programm wohl nicht richtig. Und mal abgesehen davon schaltet der PC automatisch ab, wenn die CPU überhitzt. Dafür braucht man kein extra Programm. Und außerdem überhitzt ein PC nur dann, wenn die Kühlung extrem schlecht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chef32
26.05.2016, 19:42

die Kühlung ist keinesfalls schlecht. hatte vergessen zu erwähnen das ich nachdem ich aus einem Spiel (4k) rausgegangen bin die CPU diese Temperatur hat.... nicht im normalen Desktop Betrieb. da ist die CPU ja dann noch wärmer oder denk ich da falsch?

0
Kommentar von Gwynbleidd
26.05.2016, 19:45

Au man du Genie :D. Das ändert natürlich alles. Wenn sie durch vollast aufgehitzr ist sind 50-60 Grad vollkommen in Ordnung. Deine Kühlung ist also in Ordnung. Aber trotzdem sollte der PC nicht abschalten. Deinstallier dein Programm mal.

0
Kommentar von chef32
26.05.2016, 19:47

hab ich schon gemacht. hatte auch die Systemfestplatte getauscht und die anderen abgesteckt weil ich dachte das Programm währe wie ein Virus irgendwo verfressen... hat aber nichts geänder

0

Schau dir auch mal die Temperatur des Motherboards an. Wenn das zu heiß wird schaltet der PC auch ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?