Wie kann es in einem Industriestaat wie Deutschland eigentlich Analphabeten geben?

9 Antworten

Hallo Punkrock!

Das wundert Sie doch nicht wirklich, oder?! Sie gehen hier von Idealbedingungen aus, aber die Realität gestaltet sich dann doch etwas anders. Es besteht in Deutschland zwar noch eine Schulpflicht, aber die bezieht sich auf die rein körperliche Anwesenheit. Lernunwilligen kann man Lesen und Schreiben so nicht beibringen. Neben der Pubertät können auch Erkrankungen dafür sorgen, dass die Schule nicht mehr regelmässig besucht wird. Das sind aber nur verschwindend geringe Prozentzahlen. Weitaus größer ist das Problem der Migranten. Im europäischen Raum haben wir die lateinische Schrift und die arabischen Zahlen. Wer die arabische Schrift beherrscht, ist noch lange nicht in der Lage ebenso fehlerfrei in lateinischer Schrift zu lesen und zu schreiben und umgekehrt. Aber sogar das ist noch ein relativ guter Ausgangspunkt. Oftmals immigrieren Teenager, die in ihrem Heimatland niemals eine Schule von innen gesehen haben und die ein oder zwei Jahre in deutscher Schulpflicht reichen nicht aus, um sieben oder acht Jahre Schule aufzuholen. Meist landen diese Kinder in Förderschulen, was aber an dem Zeitverlust nicht wirklich etwas ändern kann. Es gibt Förderschulklassen in Hessen mit einem Ausländeranteil von 100%! Diese Absolventen sind nicht dumm, sie hatten nur keine Gelegenheit das zu lernen, was wir Alphabet nennen. Auf der anderen Seite - auch das muss man ehrlicherweise dazu sagen - dass überforderte Lehrkräfte und Klassengrößen dafür sorgen, dass Schüler, die Hilfe nötig hätten, in den üblichen Schulzweigen nicht bzw. nicht ausreichend gefördert werden (können); Schüler mit Defiziten "versauern" unbeachtet auf der letzten Bank. Aus meiner Schulzeit kann ich mich erinnern, dass der Deutschlehrer sehr fördernd wirkte. Als ihm ein Schüler sagte, dass er an Legasthenie (Lese-Rechtschreibeschwäche) leide, sagte der nur "diese Krankheit gibt es nicht". Nicht sehr einfühlsam, aber er förderte ihn wirklich effektiv. Seine Eingangsnote in Deutsch war mangelhaft (5); er verließ die Schule mit einem soliden befriedigend (3) und hat heute einen guten Verwaltungsjob. Bei einem anderen Erlebnis sagte man mir bei einem Eignungstest ganz unverhohlen, dass man einen Deutschtest machen müsse, weil ein Abitur noch lange keine guten Deutschkenntnisse zertifiziere. Inzwischen denkt man auf politischer Ebene über eine Abschaffung des Hauptschulzweiges nach, weil die Qualifikation nicht mehr gefragt sei. Heute muss das Kind Abitur haben für eine Chance auf dem Arbeitsmarkt, dabei ist aber das Problem ganz offensichtlich ein anderes: die Qualität des Unterrichts, nicht Abitur um jeden Preis. Außerdem müsste auf die o. g. Migrationsfälle adäquat reagiert werden. Gruß Navvie

Viele Kinder werden nicht so gefördert wie es sich eigentlich gehört. Schau dir doch mal unsere Lehrer an und wieviele davon es gibt, die nur sturr ihren Lernplan durchhauen und sich um Schüler, die schwierigkeiten haben nicht kümmern. Auch liegt es oft wm Elternhaus, wo sich die Eltern nicht um ihre Kinder kümmern und sich für die Bildung ihres Kindes interessieren. Solche Kinder habens ganz schwer und es ist nicht verwunderlich dass sie schlecht lesen und schreiben können.

da den schwarzen Peter an die Lehrer zu schieben ist aber schon etwas einfach...die stehen da vor über 25 Kinder und sollen jedes davon möglichst individuell fördern...und dass nicht nur in einer sondern in 10 oder noch mehr Klassen.

Die können nur anreize setzen, für den Rest müssen sich die Leute selbst motivieren bzw. von daheim aus motiviert werden. Alternativ kann der Staat auch gerne etwas mehr Lehrkräfte einstellen...aber allein davon wird sich dieses Prolem nicht lösen,weil es eine grundlegende einstellung ist. Und die Kids merken es erst (zu) spät, dass sie mit ihrer Einstellung nicht weit kommen...

0
@nadine120785

Ich gebe nicht allen Lehrern den schwarzen Peter aber du musst zugeben dass es einige von diesen gibt die es wenig scherrt was die kids lernen oder nicht.

0

Vermutlich liegt es daran, dass der Staat zum einen die Durchsetzund der Schulpflicht nicht so ernst nimmt,wie er sollte und zum anderen daran, dass immer mehr Lehrer resignieren.

Bekannte von mir (Lehrer) klagen darüber, dass sie den Kindern erstmal sowas wie eine Grunderziehung angedeihen lassen müssen - dass scheint nicht mehr immer in der Familie zu klappen. Und wenn Lehrer auch noch Aufgaben der Erziehung übernehmen bleibt etwas anderes auf der Strecke...

Wie finden Analphabeten Jobs?

Ich meine Menschen die weder lesen noch schreiben können. Wie können diese Menschen dies verstecken und trotzdem ein normales Leben führen? Oder führen die kein normales Leben? Ich meine selbst in Deutschland gibt es Analphabeten. Wie finden solche Menschen Jobs, wenn selbst Hilfsarbeiten erfordern, dass man einigermassen lesen und schreiben können muss? Wie versteckt man sein Analphabetismus?

...zur Frage

Was kann ich machen, damit mir das Lesen Spaß macht?

In der Schule müssen wir oft ein Buch lesen. Ich lese es dann nicht wirklich und gebe mir auch nicht die Mühe, es zu lesen. Doch eigentlich stört es mich, weil ich es schön finden würde gerne zu lesen. Ich hoffe ihr könnt mir einige Tipps geben!...

...zur Frage

Wie soll ich eine deutsche Freundin bekommen?

Hallo Leute. Ich bin 17 Jahre alt und neue in Deutschland. Wegen mein Vater Arbeit sind wir hier also in Deutschland umgezogen. Also ich bin seid 6 Monaten in Deutschland. Ich hatte bis jetzt eine Freundin gehabt und dass war nicht in Deutschland also von meine Heimatland. Ich wollte eine Freundin von hier bekommen aber leider in meine klasse alle sind Ausländer und kann nicht so gut Deutsch sprechen. Ich will ein deutscher Freundin bekommen damit ich mein Deutsch verbessern kann aber leider klappt es einfach nicht.. Erstes ich gehe keine deutsche schule also ich habe keine deutsche Freundin . Ich wohne in eine deutsch Strasse aber kenn ich niemanden weil alle mein jährige Leute geht näher von ihre Haus zu schule aber mein schule ist 40 minute weit von mir(Bahn). Ich bin eigentlich ganz sozial aber leider kenne ich niemanden.. Kann jemand zu mir einpaar tipps geben wo soll ich Leute kennen lernen und wie ein Freundinin Deutschland  bekommen kann?😁

...zur Frage

warum können in kuba 99,8% lesen und schreiben?

Frage steht oben? :) Im vergleich zu deutschland können 0,6% nicht lesen/schreiben

...zur Frage

Welche Biografie ist spannend und von einer bekannten Person?

hallo, wir sollen in der schule eine biografie lesen.. könnt ihr mir einen tipp geben?

...zur Frage

SMS/Internet in Kuba?

Hallo Gute-Frage-Community,

ich fliege am Sonntag nach Kuba und hab ein paar Fragen, die mir leider mein Mobilfunknetzbetreiber Congstar (Telekom-Netz) nicht beantworten konnte - vielleicht gibt es hier jemanden der aus Erfahrung sagen kann, wie das bei ihm / ihr war.

1.) Kommen SMS aus Kuba nach Deutschland zuverlässig an? Und wenn ja - ohne größere zeitliche Verzögerung?

2.) Kommen SMS von Deutschland nach Kuba zuverlässig an? Und wenn ja - ohne größere zeitliche Verzögerung?

3.) Wie sieht die Internetverbindung in Kuba aus? Sollte das bei meinem Hotel nicht klappen, gibt es die Möglichkeit in Varadero mal "on" zu gehen? Was kostet da eine Stunde für gewöhnlich im Hotel oder außerhalb?

4.) Lassen sich Seiten wie Google Mail, Facebook, Xing aufrufen?

Bin selbständig und muss deshalb "leider" immer mal wieder erreichbar sein - natürlich ohne Telefonrechnung von hunderten Euros. Anrufen für 3,- EUR die Minute macht auf Dauer wenig Spaß.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar Infos geben könnt. Am wichtigsten ist mir eigentlich das Thema "SMS-Versand" - kommt das Zeug an und wenn ja für gewöhnlich wann? :)

Danke im voraus! Andi

PS: Congstar nutzt das Netz der deutschen Telekom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?