wie Kann es in Deutschland schlechte Arbeitsbedingungen geben?

6 Antworten

Dafür gibt es mehrere Gründe

  1. Weil es genügend Menschen gibt, die sich das gefallen lassen
  2. Weil zu wenig Menschen Mitglieder von Gewerkschaften sind (eigentlich sollte jeder Arbeitnehmer in einer Gewerkschaft sein, dann gäbe es auch keine Betriebe ohne Betriebsrat)
  3. Weil in der BRD nicht die Parteien mehrheitlich gewählt werden, die diesem Misstand tatsächlich beenden wollen
  4. usw

Zu deinem Punkt 2. Zu wenig Menschen in den Gewerkschaften sind ? Nicht alle Betriebsräte haben den Mumm sich permanent gegen Entscheidungen der Geschäftsleitung durchzusetzen, die für die Arbeitnehmer von Nachteil sind. Z.B. Lohnkürzungen, Mehrarbeit ohne zusätzliche Bezahlung usw.

Gewerkschaften fordern. Wenn dann ein Betrieb seine Pforten schliesst, stehst du als Arbeitnehmer in aller Regel vor dem Nichts, wenn du keinen anderen Job findest.

Da hilft dir keine Gewerkschaft. Die Gewerkschaften haben aus meienr Sicht zuviel Macht. Da kann ein Gewerkschaftsboss unser gesamtes Verkehrssystem ( Bahn) lahmlegen. Ihn interessiert es dabei überhaupt nicht, wie Tausende von Menschen an ihren Arbeitsplatz kommen, weil für eine bestimmte Klientel höhere Löhne gefordert werden.

Da nach jedem Tarifvertrag höhere Löhne vereinbart werden, könnte man das auch anders regeln und zwar gesetzlich. D. h. jedes Jahr automatische Lohnsteigerungen von z. B. 2,5%. Damit wären Streiks zum größten Teil vermieden. Wenn man bedenkt, was die Lufthansa an finanziellen Schäden durch die Streiks hinnehmen muss. Das geht in viele Millionen. Ganz abgesehen davon, wieviele Menschen z. B. nicht zu vereinbarten Terminen kommen können, bei denen es um Verträge oder anderes geht.

Die Kosten die da für den Einzelnen entstehen , sind unbekannt, aber sicher nicht unerheblich.

Zu Punkt 3. Was willst du machen, wenn, wie bei der letzten Bundestagswahl keine Partei die absolute Mehrheit auf sich vereinigen kann ? Die CDU gerade mal 34% erhielt. Man muss dann mit einer anderen Partei koalieren, auch wenn diese nur einen geringen Teil an Wählerstimmen auf sich vereinigen konnte. Dann müssen Kompromisse geschlossen werden, die eben weder der CDU noch vielen Bürgern passen.

Dann stelle dir mal die Frage, warum wir derzeit einen solchen Parteienmix haben ? Warum keine Partei mehr die absolute Mehrheit vom Wähler bekommt ? Die Anzahl der Abgeordneten im Bundestag wird immer grösser, wird, besser wird es deshalb nicht, eher schwieriger.

Arbeitsbedingungen. Es gibt genug Gesetze. Arbeitsschutzgesetz, Vorschriften über die Arbeitszeiten usw. Eine Fülle an Gesetzen die normalerweise fast alles regeln. Es gibt aber auch Hintertürchen, um das eine oder andere Gesetz umgehen zu können. Sicher wurden diese "Lücken" vom Gesetzgeber bewusst eingearbeitet

Beispiel: angenommen dir wird etwas vorgeworfen, was strafrechtliche Konsequenzen nach sich zieht. Finanz.-oder Wirtschaftskriminalität. Hast du genug Geld, machst du einen Deal mit der Staatsanwaltschaft. Hast du kein Geld, dann trifft dich die volle Härte des Gesetzes. Die einen bekommren eben einen Bonus, den andere aufgrund fehlender Mittel nicht in Anspruch nehmen können.

0
@Ontario

zu 2.: Schon, dass du an das gute im Arbeitgeber glaubst. Leider hat das nicht viel mit der Realität zu tun. Die Arbeitgeber lassen jeden Arbeitnehmer über die Klippe springen, wenn sie sich davon eine Vorteil erhoffen,

zu 3.;In der Frage geht es um Arbeitsbedingungen. Die CDU ist die letzte Partei die Arbeitsbedingungen verbessern will. Es wäre für unser Land und vor allem für seine Bürger eine Katastrophe, wenn sie die absolute Mehrheit hätte. Das würde Lockerung des Kündigungsschutzes, Verlängerung der Lebensarbeitszeit, Absenkung des Rentenniveaus und vieles anderes das dem Bürger nicht passen würde zur Folge haben. Denn die Politik der CDU geht schon immer nach dem Motto: Geht es dem Arbeitgeber gut , dann geht es auch dem Arbeitnehmer gut. (leider geht das den Arbeitgebern, wie oben schon erwähnt, am Arsch vorbei)

und noch so ganz nebenbei. Du gibst in deinem Kommentar den Gewerkschaften die Schuld für Streiks. Das ist aber nicht richtig. Wenn die Arbeitgeber vernünftige Angebote machen,würde keine Gewerkschaft der Welt streiken. Aber wie zum Beispiel vor kurzem beim öffentlichen Dienst, als die Arbeitgeber 0 % angeboten haben, was soll deiner Meinung nach dann eine Gewerkschaft tun? Betteln?

0
@Ontario

Die Leute verschwenden keinen Gedanken daran dass im Falle eines Streiks Menschen nicht zur Arbeit kommen?

Denkst du eigentlich auch an die Menschen die sich gezwungen sehen ihre Arbeit aufgrund der Arbeitsbedingungen niederzulegen weil ihnen als Arbeitnehmer sonst keine Wahl bleibt?

Es bringt nichts gegeneinander zu hetzen und uns selbst zu zerfleischen. Viel mehr sollte es Ziel sein dass jeder Mensch in Deutschland angemessen entlohnt wird und dass die arbeitsgesetze auch eingehalten werden.

Dafür habe ich vollstes Verständnis.

0
@Mickerig

Ein schöner Traum, aber ohne Druck werden die Arbeitgeber nichts von ihrem Reichtum hergeben

Denn wenn dem so wäre, gäbe es keine Gewerkschaften

0
Wir haben soviele arbeitsgesetze die einfach nie greifen. Die nichts als worthülsen sind.

Das ist Quatsch. Gesetze können nur wirken, wenn sie zur Anwendung gebracht werden. wo kein Kläger, da kein Richter.

Die gesetz greifen aber unsere politiker haben allaes was gut für en arbeitnehermer war seit jahren zerstört also Wird z bder kündiegunsschutz so umgangen Weil nicht das volk vertreten wird sondern die industrie!

Aber nicht alles mus man sich bieten lassen!

Es
Passiert nichts weil die rechen sonst merh zaheln müsten

Abe in Deutschlan ist das nocj human nicht wie in anderen ländern! Da Verbeite sogar die Regirung den Ärtzen zu sagen warum die menschen krank werden!

Was möchtest Du wissen?