2 Antworten

Offensichtlich schafft es diese Frau doch! Sie hat sich nach eigenem Bekunden aus Sozialtransferleistungen herausgearbeitet.

Natürlich ist es kein Zuckerschlecken, alleine drei Kinder großzuziehen. Aber für das "alleinstehend" kann nun wirklich weder die Politik noch die Gesellschaft etwas.

Insofern frage ich mich, was die Frau erwartet? Dass iihr das Jobcenter einen neuen Lebenspartner vermittelt...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyFinn
11.10.2016, 12:00

Du verstehst es (wieder mal) nicht atzef.

Es kann nicht sein, das man durch Arbeitsleistung weniger in der Tasche hat, als wenn man keiner Tätigkeit nachgeht. Im Gegensatz zu dir, habe ich vor solchen Menschen Respekt, die sich selbst herausarbeiten und was leisten.

Doch diese Leistung reicht nicht aus um der Armutsfalle in der Rente zu entkommen. Lass mich raten... du hast keine Kinder und ggf. keinen Job... trifft eines oder beides davon zu?

Ekelhaft wie sich manche das Recht herausnehmen über solche Menschen so abwertend zu schreiben, ohne selbst in eine ähnliche Situation geraten zu sein, bzw. jemanden nahen kennen der solches entfernt erlebt.

1

"Alleinerziehende Mutter: Ich schaffe das nicht, Frau Merkel"

muss man doch sagen wenn die frau merkel keine kinder hatte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?