Wie kann ein motorrad das brennen anfangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

relativ einfach, man hat einen tank voller brennbarer flüssigkeiten, setzt den auf einen rahmen in dem außerdem eine zündkerze und einspritzanlage für dauerhafte explosionen sorgen und fährt damit im kringel bis es einen aufs maul legt, was soll dabei schon schief gehen ?

Variante 1 wurde bereits von blackhaya ausgeführt, variante 2 wäre austretender kraftstoff der sich an heißen bauteilen wie z.b. auspuff entzündet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
21.02.2016, 21:26

Variante 1 ist aber Unsinn (wie fast alles was aus der Quelle kommt) und Variante 2 funktioniert auch ned.  Du kannst ein Flacheisen anheizn bis es hell glüht und dann nen Becher Benzin drüber kippen. Das zischt nur aber brennt ned.

Anders sieht die Sache aus wenn du wie in dem Video einen Docht hast. Also wenn der Motor in einem weichen Bettchen aus trockenem Gras liegt und da läuft Sprit ins Gras, jo, das brennt. 

0

Wenn bei einem Unfall etwas undicht wird, Kurzschlüsse (sehr gefährlich vor allem bei Autos) können Brände entstehen. 

Durch zB Schlittern auf der Fahrban oder auch gegen etwas fahren, kann Treibstoff (Öl ist nicht ganz so gefährlich aber nicht zu unterschätzen) durch Reibung (bzw Wärme die dadurch auch entsteht) bzw Funkenflug  Feuer entstehen. 

Weiterer gefährlicher Punkt ist, wenn dabei Kabel beschädigt werden oder eine Fehlfunktion hervorgerufen wird. Dann kann es auch noch Minuten später zum brennen anfangen. 

Deswegen würde ich dir empfehlen im Falle eines Unfalles wo Treibstoff austritt (sonst auch), die Person aus dem Gefahrenbereich bringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig von den Unfall Situationen die hier viele angesprochen haben, kann das Motorrad auch ohne eine Unfall anfangen zu brennen. Z.B. wenn brennbare Flüssigkeiten wie Benzin oder Öl aus einer undichten Leitung oder einer undichten Verbindung auf Heißteile wie z.B. den Auspuff tropfen. Da kann ein Motorrad unter Umständen auch bei voller Fahrt anfangen zu brennen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
21.02.2016, 20:30

Da kann ein Motorrad unter Umständen auch bei voller Fahrt anfangen zu brennen.

Nein kann es nicht. Der Siedepunkt von Benzin liegt so weit unter dem Flammpunkt, daß das Zeug verdunstet und weggeweht ist, lange bevor es sich entzünden kann.

Für nen Fahrzeugbrand brauchst du schon ne ordentliche Benbzinlache unter dem stehenden Fahrzeug.  Etwas das du auf einer Motocrosstrecke nicht hinbekommen wirst.

0

Nun zum Brennen braucht es 4 Voraussetzungen: Brennbarer Stoff, Oxydationsmittel, Zündenergie und das Mischungsverhältnis muss stimmen.

Brennbare Stoffe gibt es einige. Benzin, Öl u.a. müssen bei einem Unfall nur austreten.

Sauerstoff ist überall vorhanden.

Zündenergie kann es geben wenn ein Defekt an der E-Anlage eintritt oder sonst irgendwie Funken entstehen.

Mischungsverhältnis stimmt dann meist auch an irgendeiner Stelle.

Mehr braucht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Schlittern über den Asphalt können Abdeckungen, Deckel, Schrauben etc geschädigt werden und es tritt dann Öl oder Treibstoff aus.

Beim Schlittenr über den Asphalt sprühen die Funken und setzten das ganze in Brand.

Ziemelich häufig, dass bei einem Motorradcrash Öl auf die Fahrbahn tritt.

Nur Explosionen das passiert nur im Kino, da muss man mit Sprengstoff nachhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
21.02.2016, 20:14

Beim Schlittern über den Asphalt

Auf welchem Planeten gibt es asphaltierte Crossstrecken ?

0

Was möchtest Du wissen?