WIE KANN EIN MÄDCHEN SO FAUL SEIN?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Laß deine Tochter doch mal selbst die ekligen Essensreste wegräumen. Immer wenn Du etwas findest mußt Du sie KONSEQUENT rufen (egal wie schön Sie gerade spielt/ malt ...) um es wegzuräumen. Aber bitte nicht vor Freunden/Freundinnen bloßstellen und auch höflich und sachlich bleiben.

das mach ich ja schon aber momentan hält es dann für den mom an sie fängt an zu heulen und weiss auch selber nich warum sie es macht denn sie sagt ja selberdas es sauber und aufgeräumt schöner is anscheinend komm ich jetzt schon in den genuss der vorpubertät kann nur hoffen da mein sohn, 5 es nich allzu früh auch damit nich mehr so genau sieht

0
@pam0815

Nicht die Geduld verlieren. Immer konsequent dabei bleiben. Bei deiner Tochter sollten auch keine Tränen fließen. Rede mit ihr darüber, dass es keine Bestrafung ist seine eigene Unordnung wegzuräumen. Mit der Zeit wird es sich schon bessern, wenn Sie merkt, dass Sie es sowieso selbst wegräumen muß. Bei meiner Familie gab es andere Reibungspunkte, mittlerweile klappt es ziemlich gut. Es sind halt auch Kinder und keine Roboter.

0

An der Ordnungsliebe meiner beiden Söhne hatte ich mir auch "die Zähne ausgebissen".Was ich gelernt hatte, ist, daß es wichtig ist, jeden Tag gemeinsames Aufräumen anzusetzen. Dann wird es nie zuviel, weil es (das Zimmer) ja in ein paar Minuten aufgeräumt ist. Wir haben das immer kurz vor dem zu Bett gehen gemacht. Anfangs gab es immer laute Proteste, irgendwann war es aber so normal wie das allabendliche Zähneputzen.Zumindest bei meinen hat das ziemlich gut funktioniert.

LG pacole1

Doch die Vorpubertät beginnt tatsächlich bereits im zarten Alter von 8 oder 9 Jahren. Und die Unordnug die du beschreibst ist im Kindesalter sehr weit verbreitet. Tausch dich mal mit anderen Müttern aus, die werden dir ähnliches berichten können. Falls es dich tröstet: Mein Sohn war jahrelang ein Ordnungsmuffel, allerdings habe ich ihm nie sonderlich Streß mit dem Aufräumen gemacht ,kein Druck nichts. So mit ca. 12 Jahren fing er von ganz alleine an sein Zimmer ordentlich aufzuräumen, weil er es selbst so will und schön findet. Er saugt sogar selbst sein Zimmer. Also Kopf hoch, es wird irgendwann wieder besser und öfter mal tief durchatmen.

das ist der anfang. außerdem ist das normal oder hast du mit 8 freiwillig etwas erledigt?! du mußt ihr nur klarmachen wer das sagen hat, dann klappt das auch einigermaßen.

Alles "normal"! In dem Alter sind Kinder so. Provokation. Nur andere Mütter geben es nicht zu, sie schämen sich. "Mein Kind macht sowas nicht!" Also, keine Panik.

hallo ich habe gleich 2 mädels in dem alter (8 u.9.) und ich kann da nur sagen es ist wirklich so.meine zicken rum machen nicht das was ich sage oder erst später.aber großmäulig sind sie gott sei dank nich.also mach dir keine sorgen dir geht es nicht alleine so.und ich hab das gleich zweimal.

wenn Du selbst eine Müllsammlerin bist, wie Du ja schreibst, dann bist Du ein Supervorbild für sie!

oh verschrieben ich bin KEINE MÜLLSAMMLERIN wär ja verdammt doof wenn mich das sonst wundern würde sorry

0

Wenn sie nichts aderes gewont ist.

Lach tot!!Wie soll sie denn bei dir Ordnung lernen???

hab mich grad schon KORREGIERT BIN natürlich keine müllsammlerin wenn ich´s wäre würd ich mich nich drüber wundern

0

Was möchtest Du wissen?