Wie kann ein Genort(Genlocus) auf beiden homologen Chromosomen liegen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben des Thema grad ein Bio. Ich hoffe ich hab es richtig verstanden. Chromosomen bestehen aus der DNA, die DNA-Fäden werden ganz oft umeinander gewickelt und dann entsteht ein Chromosom, es gibt immer 2 homologe, also 2 gleiche ( wobei die bei unterschiedlichen Allelen eigentlich nicht ganz gleich sein können) Chromosomen, damit die Meiose und damit die Fortpflanzung möglich ist. Auf den Chromosomen, also auf der DNA gibt es Abschnitte, die die INformation für eine Sache beeinhalten, die Gene, für diese Gene gibt es verschieden Zustandsformen, die Allele. Da die Chromosomen homolog sind, müssen die Allele also den gleichen Ort auf dem Chromosom haben, ich denke mal das dies mit dem selben Genort gemeint ist. Du kannst also auf einem DNA-Abschnitt nicht beide Allele finden, da die Allele sich zwar auf unterschiedlich, wenn auch identischen, Chromosmen befinden und damit nicht auf dem gleichem DNA-Abschnitt.

Vererbung bei Hämophilie?

Ich habe Hämophilie (einen Faktor 10 Mangel) zu viel viel Prozent besteht die Chance das ich das an meinen Sohn oder meiner Tochter vererbe?

...zur Frage

Chromatid, Chromosomen oder Chromosomenpaar?

Hallo,

für meine in Kürze anstehende Biologie-Arbeit hätte ich nochmal eine Frage um gewisse Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.

So wie ich es nämlich jetzt verstanden habe, ist / ein Chromatid, X dementsprechend ein Chromosom. Spricht man dann bei XX von einem homologen Chromosomenpaar, einem homologen Doppelchromosom oder nur von einem Chromosomenpaar/Doppelchromosom?

Der Mensch hat dann pro Zellkern 22 homologe Chromosomenpaare + 2 Gonosomen, also insgesamt 46 Chromosomen bzw. 92 Chromatiden.

Vielleicht kann mir jemand noch ein paar Worte dazu zurückgeben.

Vielen Dank,

mfG,

Torge

...zur Frage

Geschlechtszellenbildung homologe Chromosomen ..

Stimmt diese Ausage?:

Bei der Geschlechtszellenbildung gelangen immer die beiden homologen Chromosomen zusammen in eine Geschlechtszelle.

Mir ist bewusst, dass irgendwas in dieser Aussage nicht stimmt, homolog ? oder dass die Chromosomen in eine eigene Zelle gelangen ? oder beides ?

...zur Frage

Wie ist das mit den Chromosomen (Bio)?

hi, ich schreibe übermorgen eine bioklausur und das mit den chromosomen verwirrt mich irgendwie ein bisschen. Ich habe es bisher so verstanden:

homologes chromosomenpaar: zwei gleiche chromosomen, eins ist von mama und das andere von papa (aber sind die wirklich genau gleich? weil sie kommen ja nicht von der selben person...)

haploider chromosomensatz: in spermien und eizellen, diese verfügen nur über einfachen chromosomensatz (d. h. da sind dann auch keine homologen chromosomenpaare oder?)

diploider chromosomensatz: in koerperzellen, verfügen über doppelten chromosomensatz (d. h. da sind dann homologe chromosomenpaare oder?)

was mich total verwirrt hat ist das tafelbild meiner lehrerin (siehe bild unten). Warum besteht denn ein homologes chromosomenpaar aus zwei ein-chromatid chromosomen? ich hab gedacht es besteht aus zwei zwei-chromatidchromosomen. als ein-chromatidchromosomen liegen die doch nur kurz nach der zellteilung in der vor.?

...zur Frage

Mann und Frau homologe Chromosomen unterschiedlich?

Eine Frau hat ja 23 homologe Chromosomenpaare, wie ist es dann beim Mann? Sind das X und Y der Geschlechtschromosomen immernoch homolog oder sind sie zu verschieden? Liebe Grüsse

...zur Frage

Wieso wird bei der Meiose die DNA verdoppelt um dann getrennt zu werden?

ich schaue mir grade nochmal die Meiose an und frage mich wieso erst in der Interphase die DNA verdoppelt wird um dann getrennt zu werden ... wär es nicht einfacher eine zelle bevor die DNA verdoppelt wird zu teilen - hat man dann nicht direkt einen haploiden satz ? Ich bin mir schon sicher, dass es einen sinn hat, das es bei der Meiose 2 teilungen gibt aber ich blicke 100%ig durch - wär super wenn mir das jemand erklären kann

Was ich auch nicht ganz verstehe ist, dass die Reduktionsteilung die erste Teilungsphase in der Meiose ist - dort werden doch die homologen 2-Chromatid-Chromosomen getrennt - hat man dann nicht eigentlich wieder eine "normale Zelle" dadurch das die homologen paare getrennt werden hat man doch eigentlich wieder 2 zelle in denen ein diploider satzt mit 46 chromosomen ist oder ? weil nach der verdopplung hat man da nicht 92 aber eben 2 mal die gleichen ?

wo ist mein denkfehler ?

vielen dank schonmal :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?