Wie kann ein Fliegenpilz ein Wissenschaftler sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hat sie vielleicht vom Pilz genascht? ;)

1. Frau Professorin Dr. Amalie Fliegenpilz.

2. Wissen ist abgeleitet von lat. 'videre' = sehen, d.h. Wissen, Verstehen entsteht durch Beobachten. 
Da frage ich mich, was und wie der rote Fliegenpilz mit seinen weißen Augen beobachtet, sieht, erkennt, versteht . . . 

Ich würde mal behaupten es geht der Professorin gar nicht darum, dass ihr wirklich herausfindet wie ein "Fliegenpilz" Wissenschaftler sein kann.

Es geht wohl eher darum sich mit der Frage zu beschäftigen und somit für euch erkundet, was ein Wissenschaftler überhaupt ist.

Ps:

Kannst ja, wenn du dich traust, die Frage mit einer Gegenfrage beantworten :-)

Naja man kann jedes Lebewesen in einer Hinsicht als Wissenschaftler sehen, dass es beobachtet und sich dann weiterentwickelt. Ein Fliegenpilz "erforscht" seine Optimalbedingungen und versucht sich in sein Präferendum zu adaptieren. 

matmatmat 29.06.2017, 23:05

Das macht der Pilz aber weder zielgerichtet noch systematisch... wenn man es so sieht ist alles ein Wissenschaftler.

1
C0r3bl00d 30.06.2017, 15:29

dann sei es so

0

Das klingt stark nach einem Koan XD

Was möchtest Du wissen?