wie kann ein auto über 200000 km drauf haben?

...komplette Frage anzeigen Passat - (Auto, Geld, Kilometer)

13 Antworten

Wenn man den Motor pfelglich behandelt, hält der sehr lange. Das bedeutet vor allem regelmäßige Wartung, wenig Kurzstrecken und wenn er kalt ist sehr schonendes Fahren (nicht über 2000 min^-1). Dann sind ein paar 100.000 km kein Problem.

Wenn ich aber an der Ampel einen Motor aufheulen höre, der noch Dampfschwaden zum Auspuff rausbläst, weiß ich genau, dass der Motor mit Glück 150.000 hält, evtl. sogar noch deutlich kürzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue Tontos

Ich arbeite bei einem Importeur für japanische Autos in der Schweiz.

Wir erhalten regelmässig Briefe von Kunden, die uns mitteilen, dass Ihr Wagen nun ohne Probleme 500'000 erreicht habe. Meist liegt dann ein Foto des Kilometerzählers bei.

Eine Ehepaar aus der Schweiz reist seit mehr als 30 Jahren mit einem Geländewagen auf der ganzen Welt herum. Ihr Wagen hat jetzt, unter den Fahrbedingungen in Afrika, Südamerika etc, ca. 800'000 Kilometer auf dem Buckel. Motor, Getriebe und Achsen wurden nie ersetzt oder revidiert.

Einer meiner Wagen, ein 32 jähriger Nippon-Klassiker, hat ebenfalls 227'000 Kilometer abgespult. Es nie irgendwelche Revisionen, einzig die Bremsklötze mussten ersetzt werden.

200'000 km ohne Unterhaltsreparaturen erwarte ich schlicht von einem Auto.  

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mitjast
26.10.2016, 19:25

Mein 523 er läuft auch schon 274 k Kilometer. Mein Mazda hat leider schon bei 80 k  tschüß gesagt.

0

Der Fährt ihn sicher richtig und vor allem waren die Motoren noch deutlich langlebiger, als die heutigen. Bei den Wagen rostet meist zuerst die ganze Karosserie weg, bevor der Motor quittiert. Heutige Autos schaffen auch so viel, nur der Passat bekommt wenn man ihn lassen würde ohne probleme eine halbe millionen KM hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mazda Demio hat inzw. auch über 200000km, und ich behandle das Auto nicht pfleglich. Es muss trotzdem noch einige Zeit halten. Die Firma wo ich arbeite ist übersiedelt, und ich fahre jetzt jeden Tag 150km

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nichts besonderes.

Wir haben in der Firma zwei Jahre alte Sprinter mit 640.000km, letztens war eine Kundin mit einem Toyota Yaris da, das Auto hatte 337.000 auf dem Tacho. Und mein Kumpel fährt einen Cadillac von 1978 als Taxi, der hat 1.400.000km auf der Uhr und zieht Tag für Tag seine Runden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wie kann ein auto über 200000 km drauf haben?

Warum soll das nicht gehen? Mein Auto ist jetzt drei Jahre alt und hat 92tkm auf dem Tacho. Sprich in den nächsten drei Jahren werde ich auch vielleicht schon an den 200tkm kratzen. 

Würde da schon fast ehr sagen, dass der Passat deines Onkels mehr Kurzstrecke gefahren ist über die Jahre ;)

Solange man das Auto pflegt, wird der auch noch deutlich mehr schaffen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

220000km ist jetzt nicht so ungewöhnlich für ein halbwegs gut gewartetes Auto. Es fahren da draußen genug Taxen rum, die mitunter über 500.000km auf der Uhr haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht normal? Mach ne KFZ Ausbildung und wir haben oft solche Autos. 150.000-250.000 kommen schon recht oft, natürlich nicht so oft wie neuere Autos, aber sie kommen oft genug. Natürlich kannst du da auch nie wissen, wie lange das noch anhält, ohne Probleme. Es kann z.B. in schon nur 3 Wochen an einem totalen Motorschaden leiden...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NX7800
26.10.2016, 18:47

300tkm is doch kein Thema für die Motoren, ich find die 300tkm aufm Tacho recht normal und die Motoren sind dann eh auch das geringste Problem.

0

Mit guter Pflege. Unsere Autos  alle Golf der verschiedensten Generatinonen hatten auch immer so zwischen 220.000 und 280000 Kilometer drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meines war 15 jahre alt und hatte 300 000km,fährt jetzt ein anfänger und hat neuen tüv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Wartung und Pflege. 220.000 sind doch nicht wirklich viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Alfa 147 von 2001 hatte knapp 180.000km drauf als ich sie letztes Jahr im April schweren Herzens verkauft habe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Pflege

Regelmäßige Inspektionen

Langlebige Motoren

Schonende Fahrweise

...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?