wie kann die kniescheibe rausspringen? :)

1 Antwort

Also ich hatte selbst Ende Januar ne Patellaluxation, die anfang Februar operiert worden ist. Man muss aber auch sagen dass die bei mir extrem blöd rausgesprungen ist :D Bei mir ist es beim Fußballspielen passiert, in der einen Sekunde bin ich gelaufen und in der nächsten lag ich mit höllischen Schmerzen auf dem Boden und das Knie sah, naja, unschön aus :D Prinzipiell kann die bei jeder komischen bEwegung mit dem Knie passieren. Gibt kleine Luxationen bei denen die kurz rausspringt und wieder reinspringt (wie vermutlich bei dir, wäre sie immernoch draußen würde dein Knie krass aussehen und würde sich garnicht bewegen lassen ;-) ), sie kann rausspringen und beim Überstrecken des Knies wieder einspringen oder garnicht mehr reinwollen. Erfahrung von mir: Während sie draußen ist hast du Schmerzen wie sonst was :D Falls sie bei dir wirklich luxiert ist ist sie jedenfalls wieder drinnen, geh doch einfach mal zum Hausarzt oder Orthopäden und lass das mal aklären ;-)

Muss eine rausgesprungene Kniescheibe immer schmerzhaft sein?

Es hört sich jetzt vielleicht etwas bescheuert an aber ich habe in der letzten Zeit immer öfters das Gefühl, dass meine Kniescheibe beim Gehen kurz rausspringt und auch sofort wieder reinspringen tut.

Laut dem MRT ist bis auf einen Erguss und eine leichte Patelladysplasie nichts zu erkennen.

Frage mich jetzt allerdings ob es trotzdem sein könnte, dass sie öfters mal rausspringen tut und sie ohne Hilfe gleich wieder reinspringt. Es tut immer eine kurze Zeit weh und es entstehen Hämatome am Knie.

Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Was könnte es noch sein? Bin so langsam ratlos.

...zur Frage

Hilfe, meine Kniescheibe ist rausgeflogen!

Hallo Zusammen,

mir ist vor ca 12 Tagen meine Kniescheibe rausgefolgen. Ich bin hingefallen und die Kniescheibe ist zum Glück sofort wieder reingesprungen. Ic h konnte auch danach relativ normal gehen. Ich weiß, dass ich dafür die Veranlagung habe, dass meine Kniescheibe schnell rausspringen kann. Meine Kuhle in der die Kniescheibe liegt, ist zu flach. Am nächsten Tag war mein Knie zwar wirklich nur leicht geschwollen, aber nicht blau. Ich konnte es nicht richtig beugen und strecken. Ich hatte recht wenig schmerzen. Erst hab ich gedacht, dass es von alleine schnell abklingt. Nach ca. 1 Woche war ich immer noch am humpeln, zwar nicht mehr so stark., hab ich mich dann entschieden zum Arzt zu gehen. Er hat sich nur kurz das Knie angeschaut, sagte das ich leichte Wasserablagerungen im Knie habe und ich zum MRT muss, um näheres bestimmen zu können. Außerdem hat er mir eine echt große Schiene mitgegeben, die ich tragen soll. Ich trag sie auch viel, allerdings beim Laufen rutscht sie und bei längeren Stecken, bspw. zum Supermarkt, nehm ich sie ab. Ich arbeite damit auch, was auch kein großes Problem ist (Bürojob). Was mich nun beunruhigt, ich trage diese Schiene nun seit 5 Tagen und immer wenn ich ohne die Schiene laufe, fühlt sich mein Knie wesentlich instabiler als vor der Schiene. Das ist mein sehr komisches Gefühl. Außerdem sehe ich auch sonst keine Besserung in den letzten Tagen (Strecken und Beugen des Knies). Mich wundert außerdem, dass ich äußerlich kaum Schwellungen, Schmerzen und Ergüsse habe, sich aber der Heilungsprozess so lange hinzieht.

Bis zum MRT sind es noch einige Tage, aber bis dahin will ich eig nicht warten.

Ich bitte um eure Erfahrungen.

Beste Grüße!

...zur Frage

Kniescheibe springt raus wann zum Arzt?

Hallo Zusammen:) Seit dem letzten Training ist mir die Kniescheibe rausgesprungen. Und nächsten Tag in der Schule erneut. Die Schmerzen sind ziemlich krass. Ich wollte fragen ob ich zum Arzt soll oder lieber warten soll. Danke im voraus

...zur Frage

knie angeschwollen

Hallo. Also ich hab mich ja am Knie verletzt meine Knie Scheibe Is raus gesprungen habe ein gibs bekommen und heute hat das so gekratzt. Unterm gibs das Is Nich auszuhalten Ich musste kratzen und dann hab ich bemerkt das mein Knie angeschwollen ist und dicker als das andere ist-was ist das, was hat das zu bedeuten?hättet ihr auch mal so was.?ist eure kniescheibe schon mal rausgesprungen? Wurde das operiert oder wie war das?

...zur Frage

Kniescheibe rausgesprungen? Patellaluxation? Nicht mehr reiten?

Hallo, Ich bin 13 Jahren alt und mir ist am 27 Oktober die Kniescheibe zum ersten Mal rausgesprungen und nicht wieder von allein reingesprungen. Ich hatte ca. schon seit 2 Jahren richtig Knieprobleme und hatte auch schon 2mal MRT... Was rauskam: Meine Kniescheibe passt nicht in die "Einkerbung" die man hat und das läuft alles nicht ineinander rein, der Orthopäde hat mir Bandagen verschrieben ohne weiteres zu erklären oder Krankengymnastik zum Muskelaufbau zu verschreiben, das der Muskel nicht abbaut und die Kniescheibe nicht mehr Chancen hat rauszuspringen.. Nun ist sie ja rausgesprungen- 6 Wochen Krücken, bis jetzt eine Schiene und warscheinlich noch ein paar Wochen UND bis FEBRUAR(!?) nicht mehr reiten.. alle die reiten können sich das ja denken wie das ist... Die Bänder an der Innenseite wo die Kniescheibe halten müssen wieder "fest" werden und dürfen nicht "ausleiern" wenn sie nochmal rausspringt weil das ist ja wie ein Gummizug mit den Bändern... Mitte Januar hab ich endlich Krankengymnastik/Physio damit der Muskel aufbaut. Nun die Frage: Wenn der Muskel vollständig und gut aufgebaut ist, kann die Kniescheibe dann noch rausrutschen oder gar nicht mehr? Und wie sieht es mit Tapen aus? Kann sie da rausspringen oder nicht? Und kann man das immer machen ohne das es schlecht für das Knie ist? Ich bedanke mich schonmal wer sich für mich Zeit genommen hat und ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich echt Angst hab das das etwas langwieriges wird... Guten Rutsch🍀

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?