Wie kann Deutschland ein reiches Land und gleichzeitig hoffnungslos verschuldet sein?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Genauso, wie dein Nachbar in einem schönen Haus wohnen kann und mit dem Mercedes herumfahren kann und trotzdem hoffnungslos verschuldet sein kann. 

Ein "reiches Land" ist Deutschland wegen der Ausgaben, z.B. für Infrastruktur, Bildung, etc. Und verschuldet ist es, weil das Geld für diese Ausgaben eben nicht reicht. 

Deutschland ist da übrigens in guter Gesellschaft. Alle westlichen Industrieländer sind enorm verschuldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rehkitz89
15.10.2016, 15:29

Werden wir von Schuldeneintreibern verprügelt, wenn wir nicht mehr zahlen können ?

0

Wer unter dem Strich Schulden von über 2000 Milliarden Euro hat ist eben nicht reich. Ganz egal ob das ein Staat ist oder irgend ein anderes Gebilde.

Hinzu kommen künftig noch deutlich höhere Beträge für Pensionslasten, für Rentenzuschüsse und weiteres. Die Konjunktur brummt nicht immer so weiter. Auch in früheren guten Jahren - mit im Vergleich zu heute minimaler Schuldenlast - wurde immer nur für die jeweilige Amtszeit der Regierenden gewirtschaftet. Leider rächt sich so etwas irgendwann mal.

Auf ewig können und werden auch die Zinsen nicht für Kredite gegen Null tendieren, dann sieht es schon wieder ganz anders aus. Der Staat kratzt bereits jetzt schon Geld zusammen, wo nur etwas raus zu holen ist. Die Verantwortlichen sind ja nicht blöd und wissen ganz genau, wo die Fahrt hingeht. Ein Beispiel ist nur die fast allerorts stark steigende Grunderwerbs- und die Grundsteuer. Es gibt noch schlimmere Beispiele, aber das würde den Text hier zu sehr ausweiten. Weder Deutschland noch die USA und etliche andere können jemals auf normalem Wege die immensen Staatsschulden zurück zahlen. Hinzu kommt eine in der Höhe noch nie dagewesene private Verschuldung.

Lösung der Staatsschulden: Geldentwertung mit Umtausch über Nacht oder galloppierende Inflation. Warum ist man denn so bemüht, wenigstens 2% davon zu bekommen? Mister Market lässt sich aber auf Dauer nicht reinreden. Dann kann es ganz schnell aufwärts gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
15.10.2016, 16:55

Wer unter dem Strich Schulden von über 2000 Milliarden Euro hat ist eben nicht reich. Ganz egal ob das ein Staat ist oder irgend ein anderes Gebilde. 

Wer solche Sätze schreibt, hat leider nichtmal das grundlegenste wirtschaftliche Verständnis.

Wenn ich 50000€ Schulen hätte, wäre das nicht unbedingt ein Problem für mich. Manch anderer wäre damit hoffnungslos überschuldet und würde den Betrag nie mehr abtragen können.

0

In den offiziellen Schulden sind u.a. nicht enthalten: Rückstellungen für Renten und Pensionen, Schulden bzw. Risken der kommunalen Beteiligungsgesellschaften, Bürgschaften bzw. Risiken im Rahmen der deutschen und europäischen   Bankenkrise, Schulden bzw. Risiken der Hedge Fonds. Dazu kommt noch, dass die Kommunen teilweise ihre Infrasstruktur bzw. die damit verbundenen Investitionen vernachlässigt haben. Man muss sich nur mal einige Städte im Ruhrgebiet anschauen.

Die offiziell angegebenen Schulden sind nur ein Teil der Gesamtschulden. Dazu kommt noch , dass die Asylindustrie von Caritas, Awo, Diakonie usw. täglich Rechnungen an Bund und Länder schickt, deren  wahres Ausmaß systematisch verschleiert wird. Nach den Wahlen wird man wohl zwangsläufig einen Teil des Finanzdeseaster offenlegen müssen.

Eine Möglichkeit sich der Schulden zu entledigen ist die Inflation; eine andere Möglichkeit ist, Steuern und Abgaben zu erhöhen und gleichzeitig Leistungen wie Sozialhilfe und Renten zu kürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ausdruck "hoffnungslos" ist dafür nicht angebracht.

Die Schuldenquote liegt bei ca. 75%. Ein Arbeitnehmer, der 50 000€ im Jahr verdient, wäre mit 37 500€ privater Schulden ebensowenig hoffnungslos verschuldet.

Tatsächlich gibt es jede Menge Wirtschafts-Experten, die den aktuellen Sparkurs harsch kritisieren, weil er die EU-Wirtschaft ausbremse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rehkitz89
15.10.2016, 15:52

Du würdest dieses Spiel also noch weiter treiben und mehr Schulden für nachfolgende Generationen anhäufen ?

0

Bundesregierungen und die Mwehrheit des Parlaments sorgten dafür, dass die Steuern für das Kapital sowie die Reichen immer mehr gesekt wurden, Als da wären:

  • Senkung der Gewerbesteuer
  • Senkung der Einkommenssteuer
  • Senkung der Körperschaftssteuer
  • Senkung der Erbschaftssteuer
  • Abschaffung der Vermögenssteuer
  • Abschaffung der Börsenumsatzsteuer
  • Senkung der Kapitalertragssteuer
  • Einbruch der Konjunktur
  • Subventionen z.B. Landwirtschaft
  • Massenarbeitslosigkeit als Quelle des Steuerausfalls
  • Sonstiges (Rüstung usw.)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
21.10.2016, 08:45

Was ist eigentlich mit der Grunderwerbsteuer? Das waren einmal 2 %.

0

Kennzahlen sind z.B. das BIP pro Erwerbstätigen, oder pro Staatsbürger. Man kann auch den Durchschnittslohn ausrechnen und mit anderen Daten der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung anderer Staaten vergleichen. "Reich" kann sich auch auf das Vermögen, also z.B. Immobilienvermögen, Kapitalvermögen beziehen. Die Bewertung ist schwierig und ungenau. Je nach Methode ist Deutschland mehr oder weniger reich, das zeigt z.B. eine Studie der EZB. Auf der anderen Seite sind Schulden z.B. zur Finanzierung von Unternehmensinvestitionen normal, andernfalls würden die Anlagen veralten und wir dann eher arm, da die Wettbewerbsfähigkeit futsch ist. Der staatliche Sektor Deutschlands ist mit ca. 75% des BIP verschuldet, italien liegt bei 150 und Griechenland je nach Windrichtung bei 180%. Die starke Wirtschaft wird immer so viel Umsatz und Gewinn erwirtschaften, dass die Steuererträge auf Lohn und Einkommen sowie Kapitalertrag sowie alle Verbrauchssteuern usw. so immens sind, dass derzeit nur etwa 7% des Bundeshaushaltes für die Schuldenfinanzierung aufgebracht werden müssen. Das ist bei dem billigen Geld überhaupt kein Problem und Deutschland könnte sich noch doppelt so hoch verschulden, weil viele Investoren ihr Kapital im sicheren Hafen wissen, wenn sie deutsche Staatsanleihen im Tresor liegen haben! Denk mal über deine Frage nach........LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro Sekunde macht Deutschland ca. 1500€ Schulden, wobei man das Wort "Schulden" anders interpretieren muss.

Das Land ist reich, weil Geld und Gold als Reserve da ist (anderes Konto) und wichtiger: Infrastruktur, Sozialsicherung, Export, Bewertunge und was es da alles gibt.

Einfacher gesagt: Wir haben 2 Millarden "Schulden", ok. Aber eine Stadt wie Köln ist ja schon locker 60 Milliarden wert. Wir haben also mehr Wert im Land als "Schulden", welche nur Zahlen sind und Geld behandelt, dass es sowieso nicht gibt.

Das ist recht einfach und doch kompliziert. Wenn wir jetzt Griechenland 1 Millarde Euro geben, dann beeinflusst das nicht die Schulden Uhr, weil das Geld imaginär ist und nicht existiert!

Nach dem Motto: "Oh, Du hast kein Geld... gebe ich Dir was!". Die Summe wird nie bezahlt, kostet nix, kommt nie an, wird aber auch nicht zurückbezahlt. Es ist mehr eine Duldung statt Schuldung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rehkitz89
15.10.2016, 15:34

Aktuell über 2 Billionen € Schulden. Das deutsche Gold, ist auf der ganzen Welt verstreut. 

0
Kommentar von Sonnenstern811
15.10.2016, 15:56

Geld ist erst mal nichts weiter als bedrucktes Papier. Wert hat es nur, so lange wie die Menschen auch daran glauben. Frühere Generationen hab in dieser Hinsicht sehr schlimme Erfahrungen machen müssen. Konkret: Zweimal vom Staat enteignet.

Wie viel Gold Deutschland tatsächlich noch besitzt, ist mehr als fraglich. Die Rückholung der paar lächerlichen Tonnen - komischerweise auch noch umgeschmolzen - wurde als toller strategischer Erfolg gefeiert. Obendrein kam das meiste davon aus Paris. Selbst Venezuela hat es in wenigen Monaten geschafft, ein Vielfaches dieser Zahl ins Land zurück zu holen.

Man munkelt so allerlei, dass mit "unserem" Gold der totale Bankencrash nach Lehman verhindert worden wäre. Klar, ist nur eine Verschwörungstheorie, wie halt so viele davor. Bis sich dann einiges als Wahrheit heraus stellte.

Wer weiß, dass an der Comex auf eine dort tatsächlich vorhandene Unze Gold an die tausend stolze "Besitzer" kommen, kann sich in etwa vorstellen, was mit dem Goldpreis passiert, wenn nur 10 % derer ihre Klumpen mal ausgehändigt haben wollen. Auch wenn fairerweise gesagt werden muss, dass die Mehrzahl dort nur dealt und keine Aushändigung wünscht. Trotzdem sagt diese Zahl wohl alles.

0

Ich drück mich jetzt mal sehr vereinfachend aus:

Der Zuschuss des Bundeshaushalts für die Rentenversicherung beträgt 80 Mrd € /Jahr also 800 Mrd. € in 10 Jahren. Die Rentner (es sei jedem einzelnen gegönnt) tragen ihr Geld sehr gerne auf die Kreuzfahrschiffe.

An dieses Thema traut sich aber niemand, auch die jungen Politiker, heran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
18.10.2016, 20:36

Wobei du allerdings die mit Minirenten vergisst. Frauen z.B. die längere Erziehungszeiten hatten und auch früher schon bestehende Niedriglohnverhältnisse.

Von den "Trümmerfrauen" will ich gar nicht erst reden.

Aber das alles ist ein Dreck, gegenüber dem, was auf kommende Generationen zukommen wird. Insofern gebe ich dir völlig Recht.

Ein Wunder, sollte es dann nicht zu Mord und Totschlag kommen. Ich kenne sehr seriöse Untersuchungsergebnisse, die schon vor der massenhaften Einwanderung in unsere Sozialsysteme das Ende des Wohlfahrtsstaates voraussagten. Nun muss man wahrlich kein Zukunftsforscher sein, um die kommende Tragödie zu erkennen.

0

Dann schau mal in die USA! Großkonzerne und Staaten müssen Schulden nie vollständig zurückzahlen! Solange Zinsen bezahlt werden, ist der Gläubiger zufrieden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil Deutschland mit über 2 Billionen Euro - einer enormen Summe, welche sich manche nicht einmal vorstellen können, verschuldet ist, ist Deutschland als Ganzes mit allen Sach-, Vermögens- und Immobilienwerten noch lange nicht arm.

Dennoch lässt sich das dumme Volk von durchtriebenen Regierungen schon immer leicht täuschen und ist dabei, auf "Pump" und Kosten zukünftiger Generationen das eigene "Tafelsilber" zu verspeisen. Aber eines Tages wird dennoch, ganz wie bei der Privat-Insolvenz der "Gerichtsvollzieher" erscheinen und die Rechnung präsentieren und den Offenbarungseid abverlangen. - Dann allerdings werden die  an der Misere schuldigen Politiker und auch die Profiteure des Wohlstands auf Zeit verschwunden sein.   

Politiker, welche nicht zufällig in die eigenen Tasche arbeiten, waren noch nie gute "Haushalter" und Volkswirtschaftler. Deshalb sind sie ja Politiker geworden. Man muss dieser Berufsgruppe immer strikt auf die Finger schauen, und darf sich nicht auf deren Kompetenz und Ehrlichkeit verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
18.10.2016, 20:27

Ich habe über die Nachkriegsjahrzehnte noch fast keine deutsche Regierung gesehen, die wirtschaften konnte. Einzige Ausnahme war wohl unter Prof. Erhardt als Wirtschaftsminister.

Welch schwacher Trost, dass es woanders vielerorts noch viel schlimme rist.

1

Das musst du mal die ganzen Politiker fragen, die mit vollen Händen die Kohle über Jahrzehnte hinweg rausgeworfen haben, um ihrer jeweiligen Klientel sowie den Eliten ein Geschenk nach dem anderen zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland gilt trotz hoher Schuldenlast noch als reich, weil die Staatsschulden noch nicht das Vermögen der hier lebenden Bevölkerung übersteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rehkitz89
15.10.2016, 16:04

Wenn ich als Einzelperson Schulden anhäufe, bin ich dann auch reich, nur weil Geld niemals den Wert eines Menschenlebens aufwiegen kann ? Euch ist wirklich nicht zu helfen....

0

Deutsche Schuldenuhr & VERMÖGENSUHR: http://www.vermoegensteuerjetzt.de/vermoegensuhr/

Du siehst das Vermögen in Deutschland steigt schneller, als die Schulden. Somit ist Deutschland nicht "hoffnungslos verschuldet".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
19.10.2016, 06:32

Du solltest aber bitte unterscheiden zwischen staatlichen und privaten Schulden. Auf das Vermögen privater Haushalte hat der Fiskus auch schon durchaus mehr als einen Blick riskiert.

Besonders lohnend ist dabei die nicht so kleine Gruppe der Häuslebesitzer. Die Grundsteuer und noch mehr die Grunderwerbssteuer sind vielerorts schon seit Jahren deutlich im Steigen begriffen. Ein "Sonderabgabe" wie nach dem Krieg im Rahmen des Lastenausgleichs und jetzt in Griechenland ist auch hier jederzeit möglich. Außer kurz vor wichtigen Wahlen allerdings.

Warum schafft es der Staat eigentlich nicht in dieser konjunktumäßig so guten und fast zinsfreien Zeit Schulden deutlich abzubauen?

Von Obdachlosen, maroden Krankenhäusern, Schulen, Straßen, Brücken und Kasernen mal ganz abgesehen. Hier hört wohl doch der Reichtum auf.

0

DE ist nicht hoffnungslos verschuldet, nur ein bisschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rehkitz89
15.10.2016, 15:27

2200000000000€ ist nicht gerade wenig. Unverbesserlicher Optimist.

0
Kommentar von JNHLRT
15.10.2016, 15:30

2,2 Billionen sind gerade mal 50% des BIP, 60% sind nach dem Vertrag von Maastricht erlaubt

0
Kommentar von Sonnenstern811
15.10.2016, 16:04

Dann erkläre doch bitte mal, in welche rWeise das jemals getilgt werden könnte.

Welche zusätzlichen Ausgaben auf den Staat zukommen, ist dir sicher auch bekannt. Immer mehr marode Straßen und Brücken. Immer mehr Lkw, welche diese Straßen weiter zerstören. Künftig viel höhere Beiträge für Sozialhilfe, weil die Zahl der Empfänger durch miese Renten und Zuwanderung in die Sozialsysteme rasant steigt.

Die heutige Generation kann sich das, was ihren Vorfahren mit zweimaliger totaler Geldentwertung passierte, kaum mehr vorstellen. Verstehe ich ja, aber sie wird es erleben. Das ist das Traurige daran. Und dann kommt es zu Mord und Totschlag, weil heute eine viel höhere Lebensqualität zur Gewohnheit wurde.

0

Für die Finanzen ist Herr Schäuble zuständig . Den könntest Du fragen und nicht die User bei GF.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rehkitz89
15.10.2016, 15:49

Das ist dir egal und geht dich nichts an, stimmt's ?

0

Weil das viele Geld nur wenigen,die vielen Schulden aber ALLEN gehören...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?