Wie kann der Gründer einer juristischen Person Profite machen, wenn doch alles Vermögen des Unternehmens nicht ihm, sondern der juristischen Person gehört?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Durch Ausschüttungen der Gewinne, oder später durch einen Verkauf des wertvollen Unternehmens.

Auch wird die Person ja ggf. selbst im Unternehmen arbeiten und sich dann natürlich ein angemessenes Gehalt zahlen.

Die juristische Person könnte der natürlichen Person beispielsweise ein Gehalt bezahlen.

Es gibt da mehrere Möglickeiten der Gewinnausschüttung  (offen oder verdeckt) z.B. indem er einen Arbeitsvertrag mit sich selbst macht. Das Gehalt ist dann schon eine Gewinnausschüttung oder indem PC oder so von Privat an die juristische Person überteuert verkauft werden. Zudem gibt es auch die Möglichkeit der Einmalzahlungen...

wfwbinder 17.11.2016, 13:29

Wenn die Gesellschaft dem Gesellschafter etwas überteuert verkauft, hat die Gesellschaft doch den Vorteil.

Meinst Du "vom Gesellschafter überteuert kaufen?"

Aber das wäre eine verdeckte Gewinnausschüttung, steuerlich sehr gefährlich.

0

Die juristische Person (z.B. GmbH, AG,...) schüttet die Gewinne an die Beteiligten aus. 

aber die juristische persön gehört ihm und den anderen gesellschaftern

also entscheiden sie auch über die gewinnverteilung

Was möchtest Du wissen?