Wie kann der DFB sich anmaßen Strafen gegen Vereine aufgrund von Fehlverhalten einiger Fans zu geben wenn er seine eigenen nicht im Griff hat?

7 Antworten

Jemand muß sich ja kümmern um gegen Idioten, Randalierer und Krawallmacher in Stadien vorzugehen.Die Vereine selber kriegen das offensichtlich noch nicht alleine in den Griff.Die Vereine müssen verpflichtet werden, die Zahl der Sicherheitskräfte in und vor Stadien zu erhöhen, ebenso die Kontrollen schärfer und sorgfältiger durchzuführen wegen des islamistischen Terrors und dem der sogenannten  Fans.Die Fernsehanstalten sollten  den Vereinen die Übertragungsvereinbarungen kündigen und damit die Gelder entziehen, wenn Übertragungen dem Fersehzuschauer nicht mehr zumutbar sind.

Der DFB hat Fans?

Der DFB ist keine gottgegebene Macht. Die Fußballvereine haben ihn gegründet und sind ihm angeschlossen. 

Sie wollten den DFB, dass es einheitliche Regeln gibt und der DFB wacht über diese Regeln und wenn ein Verein gegen diese Regeln verstößt, dann sanktioniert der DFB das eben.

Ich glaub Ulli H. aus M. war entweder mit dem DFB oder der Liga so uneins, dass er gedroht hat, einen Parallelverband zu gründen.

Der DFB sperrt Blöcke und vergibt hohe Strafen aufgrund des Fehlverhaltens einigen wenigen Fans von Vereinen.

Yuhs, so war das in den DFB Statuten verankert. Dies wird aktuell ausgesetzt, weshalb dein Hinweis auf Kollektivstrafen beim DFB hinfällig ist.

Offensichtlich hat der DFB seine eigenen Fans aber nicht im Griff.

Genau wie manche Vereine ihre nicht im Griff haben und deshalb vom DFB sanktioniert werden.

Ich stelle jetzt mal die These auf, dass besagte Fans der Nationalmannschaft auch Fans von Vereinen sind und nicht nur mit dem Adler auf der Brust problematisches Verhalten zeigen.

Wie wird die Uefa reagieren?

Gar nicht, weil die UEFA zwar die European Qualifiers austrägt, aber quasi nur als Erfüllungsgehilfe der FIFA und die hat ein Verfahren eingeleitet. Wenn der DFB verurteilt wird sind mind. 30k CHF fällig.

Wäre nicht die einzige logische Konseuqeunz den deutschen Block bei einem WM Spiel zu sperren?

Nein, denn die FIFA Richtlinien, sehen dies nur für Wiederholungstäter vor. Beim Erstverstoß gibt es eine Geldstrafe.

Das mit Uefa und FIFA ist ein guter Punkt. Mein Fehler, dass ich das durcheinander gebracht habe. 

Kollektivstrafen wie du richtig geschrieben hast sind nur ausgesetzt...

0

Was möchtest Du wissen?