Wie kann denn eig sowas passieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Woher willst du wissen, dass es kein Straßenhund ist. Das Bild hast du jedenfalls aus dem Internet kopiert

https://de-de.facebook.com/mladenkafuhlenstreunerhilfe

Streunerhilfe deutet aber genau auf Straßenhunde hin - und nicht auf einen Besitzer, den du persönlich kennst.

Ja ich hab's aus dem Internet, aber nicht von Google. Und zwar von einer amerikanischen Facebookseite, die hunden in Not hilft. Sie posten Bilder von Straßenhunden dir sie auflesen und aufpäppeln, aber auch von anderen Geschichten. Sie schreiben zu jedem immer seine Geschichte, seine war, dass sein Besitzer ihn in einem Heim abgegeben hat, aufgrund der Zecken. Jedenfalls musste der hund eingeschläfert werden. Sie wollten mit.dem Bild und der Story klar machen wie wichtig zeckenschutz ist.

Und es ist mir durchaus klar, dass sowas öfter bei straßenhunden vorkommt, als bei solchen mit Besitzer, danke.

0

Ohh Gott das ist ja wie im Horrorfilm, wenn man ran zoomt sieht man schon die Zecken. Ich frage mich wir das möglich ist so viele

Sowas passiert schonmal bei Strassenhunden.Ist echt grausig. Da muss ne Hammer-Chemiekeule ran,dann fallen sie alle ab. Meistens jedoch haben die Hunde Borreliose oder das Immunsysthem ist derart geschwächt,das sie nicht überleben oder sogar eingeschläfert werden müssen. Armes Tier. Aber sowas findest Du in der Regel bei wilden Strassenhunden,oder auch bei Mernschen,die sich einen Dreck um das Tier scheren.

Also das hier war schonmal kein Straßenhund, aber der besitzer hat ihn nach dem befall einfach irgendwo abgegeben, da wird er sich wohl nicht gekümmert haben. ich habe nen Bericht von einer hundebesitzerin gelesen, die nach dem waldspaziergang 50 Zecken an der schnauze entfernen musste... Deshalb ja die Frage ob die ihren.koPflege in so'n Nest stecken oder so...

0

Verstehe ich auch nicht mit der Frau, wenn ich weiß ich gehe im Wald spazieren , dann schaue ich oft zwischendrin mal mein Hundi ab ob was zu finden ist. Und oft habe ich mal eine Zecke gefunden die im Fell saß und einfach zu entfernen war. Aber 50 an der Schnauze ? Hat die ihren Hund garnicht beobachtet beim Gassi gehen?! Komisch oder?

2
@Einafets2808

Ja,allerdings. Aber es gibt leider so Leute,den kümmert es nicht oder die machen sich garkeine Gedanken darum...

0

https://fbcdn-photos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/t1.0-0/10482806_286744028172643_3860903799217537487_n.jpg

Entschuldige bitte, bin mit dem Handy online, der scheint das irgendwie nicht hochgeladen zu haben

Was komisch ist normal wenn sie voll sind fallen sie ja ab und sind erstmal ne Weile satt. Das sieht für mich so aus als ob der Hund eingesprerrt ist und die Biester haben immer wieder die Möglichkeit an den Hund (Wirt) zu kommen

1

Bäh! Ich denke nicht das es Zecken sind, eigentlich ist sowas garnicht möglich.

Das sind Zecken

0
@thefatuser

Anders ausgedrückt, ich hoffe nicht das das Zecken sind. Wie geht sowas??? wenn mein Hunde auch nur eine Zecke haben, hol ich sofort die Zeckenzange. Ich kann mir nicht vorstellen das ein Besitzer .. mir wird anders.

0
@WithCatandDog

Ja genau, eben das hab ich mich auch gefragt. Aber anscheinend gibt es sowas wie zeckennester

0

Was möchtest Du wissen?