Wie kann das sein von einem "reichen land" bzw keine pleite gesprochen werden wenn mehrer milliarden schulden O.o?

7 Antworten

Ob Du pleite bist hängt nicht so sehr davon ab, wieviel Schulden Du hast, sondern wie hoch das Verhältnis der Schulden zu Deinem Vermögen ist und zu Deinem Einkommen:

  • Wenn Du Dein Konto um 5.000€ überzogen hast und kein weiteres Vermögen hast und kein Geld verdienst, weder die Zinsen noch die Tilgung zahlen kannst, dann bist Du Pleite.
  • Wenn Du Dein Konto um 5.000€ überzogen hast und ein Monatsgehalt von 3.000€ netto hast, ist das kein Problem. 
  • Wenn Du einen Kredit von 50.000€ hast, ein Haus im Wert von 250.000€ hast und jeden Monat die Zinsen und die Tilgung zahlst, ist das auch kein Problem.

PS: Wenn Du dir die Bilanzen von Daimler, Apple, IBM, ABB, Nestle oder irgendeinem anderen Konzern ansiehst, dann stehen da auch immer einige Milliarden an Schulden drin. Das stört niemand, solange die genug Geld verdienen und genug an eigenem vermögen haben.

Wenn Du eine grandiose Idee hast,aber kein geld um sie umzusetzen,wirst Du einen Kredit aufnehmen müssen.

Das heist nicht das Du Pleite bist,sondern nur verschuldet.

Pleite bist Du erst ,wenn Du die Raten an die Bank nicht mehr bezahlen kannst.

Bei der Bank gibt es ein Rating,wonach deine Kreditwürdigkeit beurteilt wird.

Deutschland hat bei der Weltbank ,ein gutes ,da es die Raten immer pünktlich bezahlt und die Wirtschaft auch so aussieht,als ob sie das auch noch weiter können.

Aus diesem Grund hat Deutschland zB, die Möglichkeit, für zur Zeit, 0 % Zinsen bei der Weltbank Geld aufzunehmen und dieses an Griechenland,die bei der weltbank kein Geld mehr bekommen, für zB 5% weiter zu verleihen.

Das sieht auf den ersten Blick wie Hilfe aus,ist es aber nicht wirklich,da einerseits zB. die Griechen immer weiter in die schuldenfalle rauschen und gewährte Kredite der Weltbank,nur über dritte erfolgen,um das Risiko auf dessen Volk abzuwälzen..


Im Gegensatz zu Unternehmen und auch Privatpersonen gibt es bei Staaten,diverse Möglichkeiten Überschuldungen schön zu rechnen.Da wird die Erwerbstätigenzahl genannt,die gerade steigt,die kommende Arbeitslosigkeit,wenn die Konjunktur nachläßt wird ausgeblendet.Investitionen werden zurückgeschraubt.Es werden Konstrukte gebildet ( EU / EZB) um ärmeren Staaten ,die die Zinszahlungen nicht mehr schafften,die keine Neuen Kredite bekommen,das Überleben zu ermöglichen.Die EZB kauft z.B.in unbegrenzter Höhe und Dauer deren Staatsanleihen auf.Es wird eine schwarze Null im Haushalt angestrebt,die Schuldenrückzahlung müssen kommende Generationen stemmen.Mit der Verabschiedung aus dem Sozialstaat,den man bröckchenweise vornimmt,und zeitlich so staffelt,das es immer nur der jeweils einzelne bemerkt,nicht ganze Bevölkerungsschichten,schafft man sich ein politisches ,finanzielles,systemisches Überleben.Beispiele sind,Abschaffungen von steuerfreien Abfindungen bei Verlust des Arbeitsplatzes,Besteuerung von Weihnachtsgeld,Sozialversicherung auf Renten,Zinsbesteuerung,(gibt inzwischen ja keine mehr)Besteuerung auf Wertpapiergewinne,auch außerhalb einer Spekulationsfrist,Zuzahlungen bei Gesundheitskosten,völlige Abschaffungen bei Heilmitteln wie Brillen.Zahnarztrechnungen können Normalverdiener um den Urlaub bringen,die Kassenleistungen sind nur noch Bruchteile der Gesamtkosten.So schafft sich der Staat immer Neue Einnahmen oder hat Minderausgaben,so das mit Einsparungen in der Daseinsvorsorge beim eigenen Volk unbegrenzte Risiken und Ausgaben gegenüber Fremden überhaupt möglich sind.Österreich hat das aber erkannt und so sei froh das Du nicht in Deutschland lebst.

Was möchtest Du wissen?