Wie kann das Coca Cola-Rezept geheim sein, wenn die Inhaltsstoffe drauf stehen?

11 Antworten

Es geht ja nicht nur um die Zutaten, sondern um die gesamte Rezeptur, deren Rezept in der World of Coca-Cola in einem Tresor liegt.

Zudem müssen nicht alle Inhaltsstoffe angegeben werden, sondern nur die lebensmittelrechtlich deklarationspflichtigen. So verbirgt sich allein hinter der Angabe natürliche Aromen ein "Cocktail" verschiedenster Aromen.

Doch selbst wenn du alle Zutaten wüsstest, dann wüsstest du nur einen Teil der Rezeptur. Du wüsstest dann immer noch nicht, wieviel du davon brauchst und mit welchen Verfahren du sie wie und in welcher Reihenfolge zusammenführst.

Genau aus diesem Grund sind weder das Getränk, noch der Begriff Cola geschützt und jeder kann ein änliches Produkt herstellen und so nennen, auch wenn es geschmacklich nicht viel mit dem zu tun hat, was man als "Cola" erwartet (z. B. Red Bull Cola). Denn um Cola schützen zu können, hätte Coca-Cola die einzelnen Zutaten offenlegen müssen, damit definiert werden kann was genau Cola ist und woraus sie besteht. Das haben sie jedoch, was sich als cleverer Schachzug herausgestellt hat. So gibt es zwar unzählige Nachahmer, aber niemand kam jemals geschmacklich an das Original heran. Zwar sind die Geschmäcke verschieden und manch einem schmecken andere Produkte mehr, aber das ist auch gut so, da dies die Vielfalt fördert.

Der Knackpunkt dürfte das "natürliche Aroma" sein. Das kann nämlich alles mögliche sein, und das bestimmt auch den Geschmack von Coca Cola (wie auch jeder anderen Cola) maßgeblich.

Alle anderen Zutaten sind chemisch eindeutig bestimmt (mit Ausnahme des genauen Zuckers und der Mineralien im Wasser vielleicht, die aber analytisch leicht bestimmbar wären und außerdem den Geschmack nicht groß verändern). Klar, die genaue Menge ist jeweils auch nicht angegeben (beim Zucker schon), die kriegt man aber mit etwas Probieren ausgetüftelt, im Labor sowieso.

Die Geheime Zutat ist also die Aromamischung. Die ist komplex und die kriegt man nicht so einfach raus - deshalb schmeckt auch nur Coca Cola nach Coca Cola. Und andere Colas nach anderer Cola.

Ich denke das was draufstehen muss steht drauf und dann gibt es noch Stoffe die in Lebensmittel eingesetzt werden dürfen, aber nicht auf der Verpackung stehen müssen bzw. angegeben werden müssen, dass sie im Produkt enthalten sind.

Außer technischen Hilfsstoffen wird ALLES deklariert. Immer. Auch die geschmacksgebende Komponente der Cola.

0

Im Aroma weiss aber niemand was drin ist.

0

Was möchtest Du wissen?