Wie kann cih meine um die 20 Jahre alte Stute zum Spielen bringen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

stuten sind von naturaus nicht so verspielt wie wallache od.hengste und sie sind auch nicht oft im eigentlichen sinne zum spielen zu bewegen... aber sie lieben natürlich die beschäftigung und die abwechslung... da kannst du einiges mit ihr machen, wie bodenarbeit, trailparcours, zirkuslektionen, spaziergänge, betüddeln :) und da hat sie ihre freude wenn du es gut anstellst und wenn du selber eine positive ausstrahlung dabei hast, dann überträgt die sich auf das pferd und es wird dich dafür mögen

Hallo!

Also als erstes soltest du bedenken das Spaß und Spielen freiwillig ist. Aber du könntest verschiedene Geräte ausprobieren, wie z.b: Einen Ball auf der Weide... Außerdem spielen Pfedre gerne mit anderen Pferden und Menschen zusammen.

Du solltest also weniger sagen: " Spiel doch mit mir, jetzt hab endlich Spaß!" sondern: "Na, Lust zu spielen?".

Das hat übrigens wenig mit dem Alter zu tun... wir hatten letztes jahr noch ein 31 jähriges Pferd, der der absolute Entertainer war!

Pferde spielen nur in Gesellschaft. Wallache und Hengste mehr.

Pferde sind halt keine Hunde.

Ansonsten einfach mal Natural Hormanship oder Parelli Spiele mit ihr Machen. Das tut beiden gut und die Kurse sind meist günstig und machen nicht nur den Reiter Spaß

nehm einen gymanstaik ball und speiele fußball gegen ein anderes team natürlich auf demm rücken der pferde...

Hi das Spielen ist doch freiwillig oder?

Mit was spielt ihr denn, bzw wie?

Was möchtest Du wissen?