Wie kam euch damals die Blitzidee zur Selbstständigkeit?

3 Antworten

Durch die Fortbildung zum Bilanzbuchhalter kam mir die Idee, nach bestandener Prüfung nebenberuflich ein paar kleine Mandate zu betreuen. Wie sich das entwickelt hat kann ich Dir nächstes Jahr sagen, wenn ich im Oktober die schriftliche Prüfung und im Dezember die mündliche Prüfung schaffe :-)

Naja hat eine Weile gedauert. Also es hat schon viel Zeit in Anspruch genommen. Wenn du jetzt erwartest aufzuwachen und den Weg zu Selbstständigkeit findest, vergiss es direkt. Es ist ne Menge Arbeit und man muss mit vielen Rückschlägen rechnen. Bei mir war das so, dass ich ein festes Ziel vor Augn hatte, welches ich dann auch verfolgt habe

Ursprünglich beim Autofahren.
Hat dann aber Monate brainstorming, recherche usw gedauert bis jetzt ne Art Produkt entstanden ist an der ich in meiner Freizeit arbeite.

Ausgefallene Torten formen, wie?

Hallo liebe Community, Ich habe eine Frage wie ich eine Torte wie die, die ich als bild hinzugefügt habe, formen kann. Ich habe leider nicht die geringste Idee. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was kann ich aus alten Butterkeksen und alter Schokolade machen?

Hey liebe community, bei mir haben sich in letzter Zeit alte butterkekse und Unmengen an alter Schokolade angehäuft. Habt ihr eine Idee was evtl. Aus beiden zusammen machen kann?

Liebe grüße Piepmatz

...zur Frage

Kilometergelder von Finanzamt nicht anerkannt! Was tun? (Selbstständigkeit)

Hallo liebe Community,

ich bin seit 2 Jahren selbstständig. Im ersten Jahr habe ich mit meinem privat Auto beim Kunden meine Aufträger erledigt und beim Finanzamt 30ct pro Kilometer berechnet, da ich damals mir kein Betriebsauto leisten konnte. 2013 bin ich 40.000 km mit dem privat Auto geschäftlich gefahren, aber das wird nicht von Finanzamt nicht anerkannt. Was kann ich in dem Fall tun? Ich habe leider keine Tankbelege und habe meine Fahrten aufgezeichnet. Was kann ich jetzt machen damit das anerkannt wird?

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie funktioniert die Krankenkassenbeitragsberechnung bei Selbstständigkeit der Ehefrau?

Liebe community,

Meine Ehefrau möchte sich selbstständig machen und ist aktuell gesetzlich Krankenkassenversichert. Als Grundlage wurde derzeit mein monatliches Gehalt herangezogen, da sie keine Einkünfte hat. Welche Beitragsberechnungsgrundlage Verwendet nun die gesetzlichen Krankenkasse wenn sie sich selbstständig macht?

...zur Frage

Wie komme ich aus meiner Krankenversicherung raus?

Hallo Community, ich bin seit 9 Monaten in einer privaten Krankenversicherung (Central) versichert, weil ich selbstständig war. Nun habe ich die Selbstständigkeit aufgegeben und eine Lehre angefangen. Ich bin jetzt zur gesetzlichen KV (IKK) gewechselt und wollte aus der Central raus. Die haben mir aber geschrieben, dass ich eine Mindestlaufzeit von 2 Jahren habe, bis ich dort raus kann. Gibt es eine Möglichkeit, um da rauszukommen? Ich wäre ja ansonsten doppeltversichert und das geht in Deutschland doch gar nicht.

...zur Frage

Die gesetzliche Rentenversicherung kann man nicht kündigen?

ich habe 2 Jahre lang eine selbstständige Nebenbeschäftigung ausgeübt. Hauptberuflich war ich Arbeitnehmer. Danach habe ich dieses Arbeitsverhältnis gekündigt und wurde hauptberuflich - und nur - selbstständig.

Ich habe mich entschieden, während dieser Zeit Beiträge für die gesetzliche Rentenversicherung zu zahlen.

Jetzt habe ich eine neue Stelle als Arbeitnehmer gefunden und werde wieder nebenberuflich selbstständig sein. Ich habe mit der GRV telefoniert und mir wurde gesagt, dass ich die Rentenversicherung nicht kündigen darf. Also muss ich für meine Selbstständigkeit die Beträge zur Rentenversicherung weiterzahlen. Ich hatte gar nicht damit gerechnet und finde es absolut unverschämt, dass ich quasi doppelt zahlen muss - also einmal im Rahmen meiner Tätigkeit als Angestellte und dann nochmal für meine Selbstständigkeit.

Gibt es überhaupt eine Möglichkeit dieser absurden Situation zu entgehen? Ich werde mit meiner Nebenbeschäftigung mehr als 450 EUR im Monat verdienen und möchte sie nicht aufgeben.

Vielen Dank

Tom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?