wie kam es zur weltwirtschaftskrise 1929?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in America hatte die wirtschaft geboomt genauso wie in Deutschland - Goldenen 20er - aber die Amys konnten nicht ewig Autos,Versicherungen usw verkaufen, da bekamen sie eine wirtschaftskrise -> die wurde dann so schlimm das es eine weltwirtschaftskrise wurde :)

Ursachen für Wirtschaftskrisen wie die von 1929 waren die von den US-Banken geschürte Gier nach schnellen ertragreichen Gewinnen! Das darauf einsetzende Spekulationsfieber veranlaßte selbst die einfachsten, armeren Gesellschaftsschichten zur Aufnahme von kurzfristigen Krediten zu überhöhten Zinsen, um sich Aktien kaufen zu können, von deren baldigem dramatischem Kursgewinn sie von den Banken überzeugt worden waren! Sobald sich an der Börse Anzeichen eines Abschungs zeigten, stießen die Anleger ihre Wertpapiere Mehrheitlich ab, was den dramatischen Verfall der Kurse (Wertpapiere) beschleunigte und mit dem höchsten Wertverlust im sogenannten schwarzen Freitag vom 25. Oktober 1929 mündete!

Der Absturz vom Boom (Wachstum) in die Depression erfolgte 1929 völlig überraschend und verbreitete sich wie eine Schockwelle vom amerikanischen Kontinent über den gesamten Erdball! Auch unsere jüngste Finanz- und daraus resultierende Weltwirtschaftskrise ging wieder einmal von gierigen amerikanischen Banken und der Wall Street aus!

Was möchtest Du wissen?