Wie kam es zur Menschlichen Evolution?

11 Antworten

Es ist ein falscher Gedanke, dass es eine speziell menschliche Evolution gäbe.

Evolution ist ein Naturprinzip, das für alles Leben gilt.

Generell ist der Ablauf beginnend mit einer Zelle bis hin zu komplexen Organismen. Hier gelten für alle Tiere und Pflanze, Pilze und Bakterien die gleichen Regeln.

Der Mensch hat also mit jedem anderen Tier einen gemeinsamen Vorfahren. Ob nun Schwein, Hund, Affe, Fisch, Käfer...usw.

Man muss nur weit genug zurück gehen, um diesen zu finden.

Die Entwicklung des Menschen ist also so alt wie die Geschichte des Lebens überhaupt.

Die ersten Vertreter, die dann "Mensch" genannt werden, sind vor ca. 5 Millionen Jahren aufgetreten, wenn wit die Abspaltung des Schimpansenstammes als Ausgangspunkt nehmen.

http://www.evolution-mensch.de/thema/stammbaum/images/stammbaum2.pdf

Evolution ist nicht zielgerichtet. Die Spezies Mensch ist nicht das Ergebnis eine zielgerichteten Prozesses. Es gelten also die gleichen Prinzipien, wie jeder anderen Tierart auch.

Evolution ist ein fortschreitender Prozess, Mutationen zufällig, Auslese von der Güte der Anpassung an die Umgebung abhängig...

Die Entstehung des Menschen ist in vielen, vielen kleinen Schritten passiert.

Hätte nicht irgend ein Einzelle ein Adhäsionsmolekül erfunden (mit dem Zellen sich an Zellen festhalten), hättest Du heute keine Organe und auch kein Immunsystem...

Wäre Acanthostega ( https://en.wikipedia.org/wiki/Acanthostega ) nicht ausgestorben - eines der frühesten Tiere das wohl auch an Land rumwatscheln konnte - wäre es vielleicht unser Vorfahre geworden und wir hätten heute 8 Finger.

Die allerletzten Schritte wie sich "Homo" also der moderne Mensch und seine direkten Vorfahren von den anderen Affenarten getrennt haben kannst Du hier lesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hominisation

Dabei ist der Mensch nur eines von vielen Produkten, Du bist mit allen Lebewesen die es gibt verwand, mit Fischen und Dir liegt der letzte Gemeinsame Vorfahre halt nicht so weit zurück wie bei Dir und den Grashalmen unter deinen Füßen...

Die Menschen haben sich aus denselben Gründen entwickelt wie alle anderen Lebewesen:

Notwendigkeit und Selektion.

Sprich: Aufgrund veränderter Lebensbedinungen bestand die Notwendigkeit sich anzupassen und die natürliche Auslese erledigte den Rest.

Was möchtest Du wissen?