Wie kam es zu den Koalitionskriegen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Französische Adlige flohen vor der Französischen Revolution in die benachbarten Fürstenstaaten. Diese Fürstenstaaten wollten die Revolution im Keim ersticken. Der französische König knüpfte Beziehungen zu diesen Staaten an, um die ganze Macht in F wieder zu erlangen. 

Daraufhin erklärten die Revolutionäre den Fürstenstaaten den Krieg. F stand gegen Preußen, Österreich und England, das aus machtpolitischen Gründen F schwächen wollte. Napoleon begann als General der Revolution und machte sich dann zum Kaiser, siegte gegen die Fürstenheere und wurde kurze Zeit Herr Europas außer GB und Russland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?