WIe kam es überhaupt dazu , dass dünn = schön ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heute ist es nicht anders..

eine schlanke gestalt spricht von gesunder ernährung (=teuer), sportlicher aktivität (=längere lebenserwartung = interessanterer lebenspartner für kindererziehung) und auch den finanziellen luxus genug geld und zeit zu haben für all diese Dinge. Denn Sport ist genauso teuer und zeitaufwändig wie regelmäßiges gesundes essen.. (es heißt ja auch FAST food)

eine schlanke frau wirkt attraktiver als ein schlanker mann, weil männer die beschützerrolle übernehmen wollen in einer beziehung. eine zarte frau vermittelt mehr gefühl verteidigt werden zu müssen und wirkt dadurch weiblicher, anziehender.

aber natürlich ist jeder mensch in einem bestimmten alter von mehr beeinflusst als von seinem natürlichen urtrieb.. und liebe mit der zeit keine frage des aussehens mehr :)

Das ist eine gute frage. Vor allem ist das so in den jungen köpfen drin, das diese anschauung von dünnsein wollen schon teilweise krank ist. Ich kenne keinen, denen die in den medien präsentierten hungerhacken gefallen. Schlank und dürr ist ein unterschied. Ist keine antwort auf deine frage, nur die feststellung, das dieser wahn immer schlimmer und kränker wird....

Was möchtest Du wissen?