Wie kam diese Kevin-sache zustande (also dass der name mit assi verbunden wird)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es ist immer ein gutes zeichen für bildungsferne "schichten", wenn sie ihre kinder nach aktuellen schlagern, fussballern oder filmschauspielern nennen.
das ist schön einfach, man merkt nicht, wie viele sich genauso entscheiden und es verheisst einen kleinen teil der grossen weiten welt...

"mandy"
hit von barry manilow, späte 70er, so ziemlich jeder stehblues lief damals mit diesem lied
"kevin"
unterschiedlich, ursprünglich kevin keegan, später kevin kuryani, alles fussballer
"allein zu haus" natürlich ebenfalls.

beliebt sind naürlich auch besonders exotische frauennamen

"shanaia", "chantal", "anouk", sowas in der art.
besonders klasse in verbindung mit einem schönen bodenständig deutschen nachnamen:

"shanaia böttcher", "chantal meier", "anouk schrickel" (letzteres ist jemand, den ich kannte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es begab sich zu der Zeit, dass die Familie wieder einen Sohn bekam. Da die Namen Tim, Tom, Lukas, Mike, Max, Felix schon vergeben waren, sollte das 7. Kind einen besonderen Namen bekommen. Das Kind sollte eigentlich Marcel heißen. Leider konnte die Mutter den Namen aber nicht richtig schreiben und so einigte man sich, nach langem Nachdenken und ein paar Fläschchen Bier, auf den Namen.....Kevin...der übrigens gerade ein Tor schoss. ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Name nicht gerade gut klingt, er durch so ganz bestimmte Personen verbreitet wurde und dem Fakt dass jeder Kevin den ich kenne ein Idiot ist. Der Name ist sogar noch schlimmer als Chantal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von illerchillerYT
25.11.2015, 22:46

Ich kenne nur "gute" Kevins. Chantal omg... spaß

0

Was möchtest Du wissen?