Wie kam der Mythos zustande, dass mehr Megapixel besser sind?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das stammt noch aus der Zeit, als mehr MP tatsächlich besser waren und eine bessere Auflösung gebracht haben (wenn du von 1,2 MP zu 4 MP wechselst, da ist das noch WOW). VOR der Zeit als die Chips mit den MPs überfordert waren. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider so weil sehr viele Testzeitschriften eben nur die Anazhl an Bildpunkten angeben unabhängig von der Qualität.

Würden Testzeitschriften dazu übergehen nicht mehr die Bruttoauflösung zu nehmen sondern das was wirklich Netto aufgrund der Bildqualität dabei raus kommt sähe das für viele Kameras allerdings sehr schlecht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na klingt halt toll.... und wenn man keine Ahnung hat, dann geht man automatisch davon aus, dass doppelt soviele Megapixel auch doppelt so toll sein muessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja die megapixel sind ja nur die auflösung des bildes und viele glauben das auflösung gleich qualität ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filburt
17.10.2012, 20:03

... najaaa.. Auflösung ist ja auch Qualität.. - aber "Megapixel" sind eben nicht Auflösung...

0

Hallo, ich weiß, dass es sehr dumm ist, mich so mit dir in kontakt zu treten aber es geht nicht anders ;) (keine PN möglich) ich schaff es immer, deine antworten (Nokia Lumia 820 - fragen) zu beanstanden. Meine geräte machen immer so dummes zeug.. sie sind immer so gut gemeint von dir und du weißt, von was du sprichst. Schonmal ein lob :) und dann immer der blinzelnde smiley dazu :) ich danke dir/ihnen sehr :) (es werden sicher noch mehr kommen ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?