Wie kalt ist die Stirn eines Toten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

sie ist kalt. aber nicht sooo kalt das du einfrieren würdest . aber wenn jemand draußen im schnee war und dann fühlst du seine stirn dann ist sie kalt aber er ist nicht tot oder? man muss es halt irgendwie unterscheiden können. wenn die stirn kalt ist und der mensch nicht atmet und sich nicht bewegt dann weiss man doch sofort das er tot ist.wenn dir das alles nicht weiter hilft dann frag doch bei einem artzt nach genauerem.

Die Stirn eines Toten dürfte nach dem Tod auf Umgebungstemperatur abkühlen, bei Fieber wird sie doch aber eher warm oder? Außerdem kannst du ja auch einfach auf die Atmung hören, warum muss man das unbedingt anhand der Stirn herausfinden können? Ehrlich gesagt verstehe ich den Sinn der Frage nicht...

die stirn eines leichnams nimmt in etwa die umgebungstemperatur an. das kann aber ein paar stunden dauern, bis der ganze körper soweit runtergekühlt ist. in einer sauna nimmt der körper auch die umgebungstemperatur an, dann wird er allerdings nicht kalt sondern sehr warm.

Die Stirn eines Toten fühlt sich nicht direkt kalt an allerdings fühlt sich die Haut an als wäre sie mit irgendwas überzogen, ich kann nicht genau beschreiben mit was, ich hatte vor einigen Jahren bei meinem verstorbenen Bruder das gefühl die Haut wäre mit einer ganz feinen Wachsschicht überzogen, sie fühlte sich aber nicht sehr kalt an eher nur etwas kühler. Aber sie sah etwas wächsern aus.

Die Temperatur der Stirn eines Toten ist in erster Linie abhängig von der Raumtemperatur. Legst du einen toten in die Tiefkühltruhe wird sie kalt. Schiebst du ihn in den Backofen wird sie heiß. Und um den Tod festzustellen gibt es korrektere Methoden als jetzt irgendwie die Temperatur via Hand zu messen. Sichere Todeszeichen sind Totenstarre und Totenflecken. Unsichere Todeszeichen sind nunmal heruntergekühlter Körper, Bewusstlosigkeit, Blässe der Haut, fehlende Atmung, fehlender Puls, fehlende Pupillenreflexe usw.

Ich denke sie ist der Umgebungstemperatur angepasst,aber es geht auch darum wir du das war nimmst,für manche wärmer für manche kälter :)

Durch Fieber hast Du erstmal eine höhere Temperatur als sonst, und die Stirn eines Toten ist kühl. Ist halt nur noch totes Fleisch. Fass mal einen Schinken bei Zimmertemperatur an, dann weißt Du es.

Wenn die Stirn kalt ist, ist aber aber schon eine ganze Weile tot....

Dann miss lieber den Puls....;)

tote sind nach einiger zeit so warm oder kalt wie die umgebungstemperatur.

um den tod festzustellen misst man nicht die temperatur sondern den herzschlag

Was möchtest Du wissen?