Wie kämme ich meine Haare leichter durch?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

"Diese Probleme hatte ich auch und hab einiges ausprobiert und bin letztlich bei dieser Haarroutine gelandet:

Ich wasche meine Haare nur noch mit kaltem Wasser. Ich benutze außerdem nur noch Schampoo und keine Spülung. Waschen nur noch alle 2 Tage, manchmal sogar 3 Tage ohne Waschen. Die Haare fetten am Anfang noch schnell nach, gewöhnen sich aber mit der Zeit an den Rhythmus.

Alle 3-4 Wochen benutze ich eine Haarmaske mit Arganöl. Danach ist das Haar schön geschmeidig. Darauf achten, dass die Maske in die Haarlängen und -spitzen gehört - nicht auf die Kopfhaut!

Haaröle benutze ich nicht mehr, da ich ja jetzt nur noch alle 2 Tage wasche und warum soll ich mir da unnötig Fett in die Haare schmieren. Von Lush gibt es eine Haarcreme, die ist klasse. http://www.lush-shop.de/r-b-90-ml-haarcreme.2676.html Die mache ich aber nur jede zweite Haarwäsche rein.

Es gibt eine spezielle Haarbürste, die gegen verknotete Haare helfen soll. Die gibts im DM und auch im Internet und heißt "Tangle Teezer"! :-)

habe ich auch, funktioniert auch besser als andere Bürsten, aber ist immer noch eine schmerzhaftes "Gezerre". :(

0

man, nehm doch einfach kuren und ganz wichtig immer spülung dann verzausen die gar icht erst so. ich weiß allerdings nicht ob in einem nivea conditioner iwas tierisches drin ist. ansonsten frag doch mal in der apotheke? oder einen veganen friseur?

Empfehle grobzinkigen Holzkamm oder Holzbürste. Ich nehm gern Lavaerde. Die gibts schon fertig gemischt oder als Pulver (ist billiger) und hält ja ewig. Ist schon ne kleine Matscherei, aber Du wirst Deine Haare nicht mehr wieder erkennen. Meine Mutter hatte lange, blondierte und sehr viele, feste Haare. Die hat ihr Leben lang Zeug ausprobiert und damit endlich was gefunden, was Sinn macht. Veganer gehts nimma ;)

ach so - vergessen^^:
du musst die Haare von der Spitze her zum Kopf auskämmen. Also immer ein wenig weiter zum Kopf hin.

1

Wie wäre es mit

  • Mandelöl
  • Kokosöl
  • Jojobaöl
  • Olivenöl
  • Traubenkernöl

Weitere Öle gibt es bei www.behawe.com

Fürs Haare entwirren empfehle ich den Tangle Teezer.

Es gibt Sprays, die du auf Handtuch-/trockene Haare sprühst, und NICHT auswaschen musst.(: Z.B.: Schwarzkopf - Gliss Kur - Hair Repair - Mit flüssigen Haarbausteinen.

  1. Sofortige leichte Kämmbarkeit,
  2. Schützt auch vor Haarbruch,
  3. Fühlbare Geschmeidigkeit & intensiver Glanz. Hoffe, ich konnte helfen, deine Smailie :)

Hätte jetzt auch den Tangle Teezer empfohlen, aber damit hat es ja nicht geklappt.

Von Lush gibt es eine Haarcreme! Probier die mal aus!

tangle teezer :) ich schwöre auf das ding ;) <3

habe ich auch, funktioniert auch besser als andere Bürsten, aber ist immer noch eine schmerzhaftes "Gezerre". :(

0
@selileinchen

Das ist blöd :/ Und deine Friseurin kann dir nichts empfehlen? :)

0

Ich verwende Morrocan Haar Öl, das hilft super.

Bei mir ist Gliss Kur Hair Repair super, da sind soweit ich weiß auch keine tierischen Produkte drin.

Was möchtest Du wissen?