Wie jogge/laufe ich richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst mal: mach dir keinen Stress und denk nicht zu sehr über das laufen nach, das macht die Anstrengung nicht leichter. Wie Krickie bereits beschrieben hat, bringt man beim Ausdauerlaufen seinen Körper möglichst in einen Takt; Ich habe allerdings gehört, dass man im Verhältnis 4:2 atmen soll, d.h. 4 Sekunden ein- und 2 ausatmen. Schulter und Nacken bleiben beim Laufen locker, die Hände sind nicht zu Fäusten geballt. Das ist wichtig, damit du nach dem Laufen nicht völlig verspannt bist. Dazu ist es auch wichtig (klingt komisch, ist aber so^^) die Unterlippe locker zu lassen. Viele Sportler laifen mit Musik; mit passender kannst du deine Leistung steigern. Beginne ganz langsam und steigere deine Geschwindigkeit langsam. Wenn du deine Ausdauer trainieren willst solltest du dich nicht überlasten, vor allem "untrainiert". es kann aber auch sein, dass du mehr weisse als rote Muskelfasern hast; dann wirst du nur schwer zum Ausdauerläufer, kannst aber in kurzer Zeit hohe Leistungen bringen. Ausserdem solltest du darauf achten, mindestens 2 bis 3 Stunden vor dem Laufen nichts schweres, und - aus eigener Erfahrung- nichts Eiweißhaltiges zu essen.

du läufst bestimmt falsch, wenn du an die ganzen tips denken willst ("ich habe gehört"!) also wie geht´s wirklich richtig? laufe so langsam, dass du nicht außer atem kommst. das geht, wenn du mit einem freund läufst und ihr euch die ganze zeit unterhalten könnt. allmählich lauft ihr dann ohne nachzudenken etwas länger und dabei auch schneller. dabei wird auch automatisch der atem und dein laufstil ökonomisch, also richtig. erst dann kannst du auch mal hin und wieder dazwischen ein stückchen tempo machen. eine technik? vergiss es. schau dir mal ein video mit paula radcliff an. die ist immerhin im marathon die bisher beste zeit weltweit gelaufen. manchmal hat man angst, sie verliert ihren kopf. übrigens will sie ende september in berlin laufen, da kannst du sie im fernsehen beobachten, wie sie "falsch" läuft.

Hier mal ein Video über "Joggen mit der richtigen Technik "

strollingB 06.07.2011, 12:26

schon das bild zeigt einen falschen laufstil.der linke arm geht voll vor die brust. der läufer schwingt also mit den armen vor dem körper und der oberkörper schwingt mit. das kostet unnötig kraft. bei focus hat man halt keine ahnung vom laufen. der daumen nach oben bringt´s auch nicht wirklich. wenn es geht, oberkörper ruhig halten.

0

einatmen (gedanken: 1,2,3) ausatmen

je mehr du es machst desto länger önn die zahlen werden

strollingB 06.07.2011, 12:22

und irgendwann bist du dann bei hundert.

0

Was möchtest Du wissen?