Wie jemandem sagen, er solle Rücksicht nehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die vorherigen Antworten zeigen, wie schwierig es ist, jemandem den Ernst der Misophonie begreiflich zu machen. Ich habe einige Vorschläge in meinem Blog veröffentlicht, es würde mich freuen, wenn du da etwas für dich findest: http://misophonie-aktuell.de/offen-ueber-misophonie-reden/

PS.: gutefrage übernimmt den Link nicht komplett, hier nochmal als Kurzlink: http://wp.me/p7lTrh-3y


 

Für Außenstehende klingt das tatsächlich so, als seist du eben etwas empfindlich und hättest mal wo aufgeschnappt, dass es dafür einen Namen gibt. Ein paar Dinge muss man eben auch mal aushalten können.

Und selbst wenn es ordentlich diagnostiziert wurde...es können sich nicht immer alle an dich anpassen. Manche Leute können eben nicht leise essen und wenn sie wissen, dass du eh durch die Decke gehst, wollen sie sich vielleicht auch gar nicht bemühen.

Mach eine Therapie. Das ist doch nicht Aufgabe deines Umfeldes, auf eine Störung Rücksicht zu nehmen, die sich in den Griff kriegen lässt. Ist ja nicht so als wärst du blind oder so.

Wie soll ich einer Person das erklären? DaSs man es auch ernst nimmt :(


immer dran denken. man kann anderen nicht ändern. man kann nur sich selbst ändern....

Was möchtest Du wissen?