Wie iteriere ich über ein 1-elementiges Tupel in Python?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einelementigen Tupeln ist ein abschließende Komma wichtig erforderlich, um ein Tupel als solches zu definieren; nicht die Klammern.

Das erste Element ist kein Tupel von Tupeln, sondern ein "einfaches" Tupel. Es gilt also ((1,1)) = (1,1).

Was du haben willst, sieht so aus t1 = ((1,1),).

Stochastik, Würfelaufgabe?

Nabend, habe Probleme mit einer Aufgabe. Andere Ergebnisse auf Google haben hübschere Ergebnisse raus als ich und ich bin mir einfach unsicher.

Also, 2 Würfel werden geworfen. Verloren hat man, wenn

a) (E1) Augensumme ungerade ist

b) (E2) die Würfel dieselbe Augenzahl haben.

Habe folgendes Aufgestellt:

(9) E1: (1,2) (1,4) (1,6) (3,2) (3,4) (3,6) (5,2) (5,4) (5,6)

(6) E2: (1,1) (2,2) (3,3) (4,4) (5,5) (6,6)

Da sich nichts überschneidet, also Möglichkeiten bei denen man verliert.

Insgesamt gibt es 21 Möglichkeiten:

M= (1,1) (1,2) (1,3) (1,4) (1,5) (1,6) (2,2) (2,3) (2,4) (2,5) (2,6) (3,3) (3,4) (3,5) (3,6) (4,4) (4,5) (4,6) (5,5) (5,6) (6,6)

Also wäre doch die Chance zu verlieren 15/21, richtig?

Soll nun ausrechnen, was der Betreiber nehmen muss, um keinen Verlust zu machen, wenn er beim Gewinn 3€ auszahlt. Kommt natürlich nur irgendein krummer Kram raus.

...zur Frage

Eclipse Taschenrechner

Guten Tag ich versuche mit Eclipse Juno einen Taschenrechner zu erstellen bin aber mit meinem jetzigen Javawissen am Ende. Ich programmiere noch nicht lange Kann mir jmd. helfen???

Quellcode:

Start.java:

public class Start {

static Fenster f;

public static void main(String[] args) {

    f=new Fenster("Fensterprogramm",800,600);

}

}

Fenster.java:

import java.awt.Button; import java.awt.Frame; import java.awt.Label; import java.awt.TextField; import java.awt.event.ActionEvent; import java.awt.event.ActionListener; import java.awt.event.WindowEvent; import java.awt.event.WindowListener;

public class Fenster extends Frame implements WindowListener, ActionListener{

Button Ba,Bs,Bm,Bd,Erg;
TextField T1,T2,T3;
Label L0;

public Fenster(String titel, int breite, int hoehe) {

    this.setTitle(titel);
    this.setSize(breite,hoehe);
    this.setLayout(null);

    Ba = new Button("+");
    Ba.setLocation(150,30);
    Ba.setSize(20,20);
    this.add(Ba);

    Bs = new Button("-");
    Bs.setLocation(150,60);
    Bs.setSize(20,20);
    this.add(Bs);

    Bm = new Button("*");
    Bm.setLocation(150,90);
    Bm.setSize(20,20);
    this.add(Bm);

    Bd = new Button(":");
    Bd.setLocation(150,120);
    Bd.setSize(20,20);
    this.add(Bd);

    T1 = new TextField(20);
    T1.setLocation(50,75);
    T1.setSize(75,20);
    this.add(T1);

    T2 = new TextField(20);
    T2.setLocation(195,75);
    T2.setSize(75,20);
    this.add(T2);

    Erg = new Button("=");
    Erg.setLocation(295,75);
    Erg.setSize(20,20);
    this.add(Erg);




    this.addWindowListener(this);
    this.setVisible(true);

}

@Override
public void actionPerformed(ActionEvent e1) {
    if (e1.getSource() == Ba) {
        if (e1.getSource() == Erg) {
            System.out.println(Integer.parseInt(T1.getText()) + Integer.parseInt(T2.getText()));
        }
    }

}

@Override
public void windowActivated(WindowEvent arg0) {
    // TODO Auto-generated method stub

}

@Override
public void windowClosed(WindowEvent arg0) {
    // TODO Auto-generated method stub

}

@Override
public void windowClosing(WindowEvent arg0) {
    System.exit(0);

}

@Override
public void windowDeactivated(WindowEvent arg0) {
    // TODO Auto-generated method stub

}

@Override
public void windowDeiconified(WindowEvent arg0) {
    // TODO Auto-generated method stub

}

@Override
public void windowIconified(WindowEvent arg0) {
    // TODO Auto-generated method stub

}

@Override
public void windowOpened(WindowEvent arg0) {
    // TODO Auto-generated method stub

}

}

...zur Frage

Wie berechne ich die Momentangeschwindigkeit?

Hallo,
ich hänge seit etwa einer Dreiviertelstunde an Aufgabe 2: Bestimme die Momentangeschwindigkeit grafisch, die der gleichmäßig beschleunigte Körper zu den Zeitpunkten t1=7s, t2=15s und t3=20s hat. Trage die Werte in das v(t)-Diagramm ein.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit habe ich ja noch hinbekommen, aber bei der Momentangeschwindigkeit scheitere ich einfach. Ich hab auch eine Formel dafür (siehe Bild), allerdings weiß ich erstens nicht, welche ich nehmen soll und zweitens nicht, was ich einsetzen soll.
Für was steht das b und bei s(t)=1/2a•t^2 weißt ich nicht, das ich für a einsetzen soll.
Kann mir jemand helfen? Ich möchte auch überhaupt keine Lösungen, ich möchte nur erklärt bekommen, wie ich auf die Wert(e?) komme.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?