Wie ist Wangerooge so?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine kleine Insel, ungefähr auf der Höhe von Wilhelmshaven, 11 km vom Festland entfernt (die Fähre von Harlesiel aus braucht ca. 50 Min., bei wenig Wasser sieht man die Seehunde auf ihren Seehundsbänken). Das Watt ist auf der dem Festland zugewandten Seite, der sehr schöne, lange Strand auf der Nordseite der Insel. D.h., wenn Ebbe ist, verbreitert sich einfach der Sandstrand... Man kann kilometerweit laufen, bis man ganz allein ist, die Insel umrunden. Mit dem Fahrrad quer durch oder fast umrunden, man kann super mit den Rollerblades Richtung Westen quer durch die Insel laufen, Drachen steigen lassen, kitesurfen, surfen (es gibt auch Anfängerkurse im flachen Wasser), Wattwanderungen, Vogelbeobachtungen mitmachen, Schwimmen im Meerwasser-Schwimmbad ist kostenlos für 90 Min., Tennisspielen, Bogen- und Luftgewehrschießen, am Flughafen einen Golf-Schnupperlurs machen, der Verkehrsverein bietet jede Menge sportliche und künstlerische Aktivitäten an, es gibt ein tolles Kino mit ständig wechselnden, neuen Filmen (man sitzt dabei im plüschigen Sessel und hat vor sich auf der Ablage evtl. die große Popkorntüte), kleine Geschäfte, Eisdiele, Pizza, viele Lokale, in denen man draußen sitzen kann (im Winter z.B. mit Wärmelampen und Decke!), nach stürmischem Wetter findet man mit etwas Glück kleine Bernsteine am Strand, natürlich in den Wellen baden, buddeln, usw. Das fällt mir auf Anhieb ein, aber es gibt natürlich noch mehr... Bisher habe ich mitgekriegt, daß die Jugendgruppen viel Spaß auf der Insel hatten.

Ist ne Insel, ganz schön was willst Du hören.Mir hats gefallen.

Was möchtest Du wissen?