Wie ist Unterhalt zahlen geregelt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bis zum 18. Geburtstag haben Kinder einen uneingeschränkten Unterhaltsanspruch an die Eltern - bei getrennten Eltern kann der betreuende Elternteil (bei dem das Kind lebt...) dann den Barunterhalt vom anderen Elternteil einfordern.

  • Hat ein Kind unter 18 bereits ein eigenes (Azubi-) Einkommen, wird dieses teilweise auf den Unterhaltsanspruch angerechnet, mindert diesen also.....

Ab dem 18. Geburtstag besteht nur noch ein Unterhaltsanspruch an die Eltern, wenn das "Kind" dann entweder noch Schüler ist oder studiert bzw. sich in einer Ausbildung befindet, bei der es nur wenig verdient... - sonst nicht.

Beistandschaften des Jugendamtes enden mit dem 18. Geburtstag eines Kindes. 

  • Ab dann besteht für ein Kind keine Sorgepflicht mehr und es ist in erster Linie selbst für seinen Lebensunterhalt verantwortlich - auch für die Umsetzung noch möglicher eigener Unterhaltsansprüche. 
  • Das Jugendamt darf dann nur noch beratend wirken, selbst nicht mehr aktiv werden...... 


Was möchtest Du wissen?