Wie ist so, betrunken zu sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alcohol wirkt in sehr kleinen Mengen belebend (so ähnlich wie ein Cola).

Danach wirkt Alkohol entspannend.

Danach macht einem Alkohol auf angenhme Weise müde. Fühlt sich an wie Watte im Gehirn. Gleichzeitig lassen die sprachlichen und Motorischen Fähigkeiten nach. Man neigt zu Redesucht und Selbstüberschätzung. Es löst die Angst, aber gleichzeitig verliert man die Selbstkontrolle. Das heißt manche Werden Aggressiv.

Die nächste Stufe ist dann die vollkommene Hilfslosigkeit. Man verliert vollständig die Kontrolle über seinen Körper, gleichzeitig lässt das Errinerungsvermögen nach.

Ja ich war schon viel zu oft voll... Also wenn man wirklich richtig dicht ist sieht man manches doppelt und es fängt sich alles an zu drehen. Wenn man Kotzt geht es einem eigentlich immer besser. Denken kann man eigentlich net mehr wirklich zumindest kann ich mich nicht dran erinnern das ich im vollen Kopf etwas gedacht habe :D

Also ich kann relativ klar denken, aber torkel etwas, bzw. kann nicht mehr so sicher gehen. Man sieht etwas verschwommen, aber das wars, jedenfalls bei mir, ausser man ist im Vollrausch, aber danach weiss man nichtmehr, was man gedacht hat oder wie man sich gefühlt hat

Wart ihr schon einmal betrunken?

Noch nie.

Ich werde entweder vorher schon zu müde (Wein), oder es schmeckt mir iwann nicht mehr (Bier).
Und Härteres schmeckt mir erst recht nicht.

Lucky me!

haha ja ich versteh nicht wie man betrunken werden kann..Ich trink höchstens 2 Cocktails und hab kein Bock mehr xD

0
@ZuckerEinhorn11

Ist doch gut für uns, oder? :-)
Immerhin verlieren wir nie die Kontrolle. Fremdbestimmt zu sein ist schrecklich, meiner Meinung nach.

5

Beata te! :-) Geht mir genauso.

2

Was möchtest Du wissen?