Wie ist München als Studienstadt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Student mit viel Geld kann man da überleben. Ansonsten müssen man sich halt ein Zimmer weiter außerhalb suchen und auf vieles verzichten. Du kannst dir ja einfach mal die Mietpreise für WG-Zimmer in München ansehen. Etwas unter 400€ zu finden kann schon schwer werden, wenn man nicht Mitglied einer Verbindung Verden will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr teuer ist untertrieben, aber dafür ist es die Stadt mit der höchsten Lebensqualität in München. Das gilt natürlich auch für Studenten. Du wirst dort definitiv Glücklich werden, wenn du eine geeignete Bleibe gefunden hast!

Generell gilt: Erst Wohnung besorgen und dann für den Studiengang einschreiben!!!! Andersrum könnte es problematisch werden.

Die Zahl an Studenten in München ist gigantisch, schließlich gibt es 4 sehr große staatliche Universitäten. Außerdem noch zwei bekannte private. An kontakt zu anderen Studenten wird es dir dort also nicht mangeln und die Unis sind alle top dort! Wenn die Herausforderung Wohnraum genommen ist, bist du in München perfekt aufgestellt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde eher eine kleinere Studienstadt empfehlen. München ist einfach sehr unpersönlich. Da muss man teilweise mit der U-Bahn von einer Vorlesung zur anderen fahren. 

Kleinere Städte sind empfehlenswerter, z.B. Innsbruck, Bamberg, Regensburg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr teuer bei mieten und freizeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?