Wie ist meine sexuelle Orientierung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich würde mal wagen zu behaupten, dass du tatsächlich asexuell bist und dir halt sozusagen nur was mit dir selbst vorstellen kannst.

Aus Wikipedia, Artikel Asexualität:

Typ A
Personen, die einen sexuellen Trieb verspüren, sich aber sexuell nicht von anderen Personen angezogen fühlen. Diese Personen haben eine Art biochemisches Bewusstsein von Sex, praktizieren vielleicht auch Masturbation, würden aber nie mit einer Person sexuell interagieren.

Dann bist Du auf dem richtigen Weg. Schon Woody Allen hat gesagt: "Masturbation ist Sex mit einer Person, die man wirklich liebt". Sex inclusive Penetration mit sich selbst ist schwierig, Du kennst ja vielleicht den Vers von dem Mann, der um einen Baum lief...

doch wollt' es ihm nicht glücken,
trotz rasender Geschwindigkeit
sich in den Ars.h zu f.cken.

Nein, ernsthaft, die Entdeckung seines eigenen Körpers hat manchmal etwas durchaus erregendes, wenn es sich nicht gerade um den Glöckner von Notre Dame handelt.

Das sind alles solche pubertären Phasen, die kommen und gehen, die verändern sich wie die Schatten an der Wand. Vielleicht bleibt im späteren Leben von Deiner Liebe zum eigenen Körper nur noch der Spaß daran übrig, Dich beim Poppen selbst im Spiegel zu beobachten.

Pubertäre Phasen regen nur den Puberten selbst auf – und natürlich die Familie, die manchmal darunter zu leiden hat. :-)



Da ich asexuell bin und mich damit auskenne scheinst du typ A zu sein, wie Cherryredlady schon erklärt hat

Was möchtest Du wissen?