Wie ist meine Bewerbungsanschreiben zur Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn es ein Motivationsschreiben sein soll, dann hat es die richtige Länge, obwohl so einiges Verbesserungswürdig ist. Für ein normales Anschreiben ist es definitiv zu lang. Nach dem Komma wird klein geschrieben.

Eine Besichtigung Ihrer Niederlassung in Mxxxxx mit Führung hat, gemeinsam mit den Ergebnissen meines Eignungstests des geva-Institutes, zu meinem Entschluss eine Ausbildung bei xxxxx zum Fachinformatiker für Systemintegration anzugehen geführt.

??? Fett geschriebenes auf keinen Fall so schreiben, dass klingt sehr arrogant. Fehl am Platz.

Durch Engagement im IT-Bereich meiner Schule sowie durch den Informatikunterricht habe ich mir bereits ein Bild von möglichen Aufgaben in dieser Ausbildung machen können. In diesem Zusammenhang habe ich beispielsweise eigenständig Tablets für die Nutzung durch Schüler eingerichtet und sowohl an der Entstehung eines digitalen Vertretungsplans als auch an der Erweiterung des Schulnetzwerkes mitgearbeitet. Außerdem habe ich privat mehrere Desktopsysteme für verschiedene Anforderungsbereiche arrangiert und installiert. 

Viel zu langatmig. 

Auch außerhalb der IT engagiere ich mich in der Schule. Ich bin Mitglied und Kassenwart der Schülervertretung und erfülle die Funktion eines Schülervertreters in den Fachkonferenzen der Fächer Chemie und Informatik. An entsprechenden Sitzungen, Konferenzen sowie Fortbildungen nehme ich regelmäßig teil.

Uninteressant. 

Die Ergebnisse meines Eignungstets des geva-Institutes zeigen Leistungsschwerpunkte in mathematischem und technischem Verständnis und eine überdurchschnittliche Konzentrationsleistung.

Noch einmal erwähnen. 

Das Bedarf einer Überarbeitung.

https://www.ausbildung.de/ratgeber/bewerbung/anschreiben/

https://www.azubiyo.de/bewerbung/motivationsschreiben/

Nohov 03.07.2017, 22:57

Etwas sehr abwertend aber trotzdem danke für die antwort

0

Sehr geehrter Herr Mxxxxxx,

Eine Besichtigung Ihrer Niederlassung in Mxxxxx mit Führung hat mein Interesse an eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen zum Fachinformatiker für Systemintegration geführt.

Durch Engagement im IT-Bereich meiner Schule sowie durch den Informatikunterricht habe ich mir bereits ein Bild von möglichen Aufgaben in dieser Ausbildung machen können. In diesem Zusammenhang habe ich beispielsweise eigenständig Tablets für die Nutzung durch Schüler eingerichtet und sowohl an der Entstehung eines digitalen Vertretungsplans als auch an der Erweiterung des Schulnetzwerkes mitgearbeitet. Außerdem habe ich privat mehrere Desktopsysteme für verschiedene Anforderungsbereiche arrangiert und installiert. 

Derzeit besuche ich die elfte Stufe des Städtischen Gymnasiums in Bxxxxx. Dieses werde ich Mitte nächsten Jahres mit dem Erlangen des Abiturs abschließen. Das mir dies gelingen wird, davon bin ich überzeugt.

Zu meinen Stärken zähle ich....

Ich würde Sie gerne in einem Kurzpraktikum von mir überzeugen. Ich freue mich auf ein baldiges persönliches Gespräch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen  

Was möchtest Du wissen?