Wie ist mein Verhalten als Kassierer einzuordnen?

13 Antworten

Blöd gelaufen würde sagen.

Ist schon interessant, dass du sie als Autistin einstufen konntest ohne zu wissen was ein Austist ist oder wie ihr Verhalten auf bestimmte Situationen ist.

So können sie beispielsweise in der Regel mit Witzen, Ironie oder oder Sarkasmus nichts anfangen, weil sie es so annehmen wie es gesagt wurde. Selbst wenn du versuchen würdest die Situation aufzulösen und zu klären, würden sie es nicht verstehen.

Und jemanden unschuldig einer Straftat zu beschuldigen, wenn auch nur zum Spaß, kann auch übel nach hinten losgehen. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du dich damit selbst strafbar machen.

Ich kenne Autismus in etwa, weil ich einen kenne aus meinem Umfeld der Autist ist.

0

Auch 'normale' Leute verstehen nicht immer Spass.

Bei Behinderten ist das noch viel schwieriger. Autisten z.B. nehmen alles für bare Münze!

Und generell irritieren unbekannte Geräusche oft.

Also demnächst lieber vorsichtig mit Witzen, Du kennst die Leute ja nicht und kannst sie schlecht einschätzen.

Ich hätte vemutlich zurückgefrozzelt, wie, ham Sie gesehen wie ich dahinten den Elefanten eingesackt hab (oder sonstigen Quatsch)

Der falsche Witz bei der falschen Person ^^

An sich nicht verwerflich, aber die Reaktion ist halt nie einzuschätzen, ich kenne einen der hätte nur gelacht und dir den Vogel gezeigt, andere dagegen nehmen das ziemlich ernst und erkennen den Spaß als solchen nicht an.

Von daher sowas lieber bei Autisten etc. lassen ^^

Was möchtest Du wissen?