Wie ist mein Trainingsplan eurer Meinung nach?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist für den Start ganz okay der Plan .. solche Pläne sind gut dafür geeignet um den Körper erstmal an die zusätzliche Belastung zu gewöhnen (Stichwort Gelenke etc). Man kann natürlich direkt 30 verschiedene Übungen machen aber ob das am Anfang so sinnvoll ist bezweifel ich Mal. Den Plan kannst du eigentlich beibehalten bis du so ~3 Monate dabei bist. Danach kannst auf einen komplexeren umsteigen.

Ich würde auch an die freien Gewichte gehen. Musst dir halt die Übung zeigen lassen und brauchst jemanden, der ein Auge auf dich hat. An sich ist es abe auch für Anfänger geeignet. Lernen muss man die Übungen so oder so. 

Lies mal bei fitness-experts bzw code-fitness nach. Da gibt's gute Tipps.

Der Plan ist absoluter Müll. Und dein Trainer vermutlich ein Idiot. Warum Latzug und Klimmzüge, aber keine direkte Ruderübung? Warum Brustpresse statt Bankdrücken? Warum Beinpresse statt Kniebeugen. Was ist mit der Schulter? Mit dem Bauch? Mit dem unteren Rücken?`
Änder den Plan auf jeden Fall zu diesem hier: Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Schulterdrücken, Rudern, Klimmzüge. Das machst du entweder im 5x5 oder im 3x8-12 System. Damit wirst du dich vom Gewicht her besser steigern können, wirst schneller Muskeln aufbauen und du erlernst schon mal die wichtigsten Übungen.

Achso, das habe ich vergessen: 12-15 Wiederholungen sind zu viel, bzw. es wäre effektiver, weniger zu machen.

0

Es ist natürlich fraglich ob jemand der offensichtlich Anfänger ist und keine kompetenten Trainier hat mit Übungen wie Deadlift anfangen sollte ..

1
@MrPriViLeG

Da kann ich dir nur Recht geben. Aber ich hatte auch nicht wirklich kompetente Trainer. Daher habe ich mir meine gute Ausführung durch Videos und durch Hilfe von fortgeschrittenen Trainierenden angeeignet. 
Aber ich danke dir trotzdem für deine Anmerkung. Wenn es niemanden gibt, der dir das zeigen kann, dann mache lieber den Wolf-Lumbal-Trainer oder eine andere Übung, für den unteren Rücken.

0

Was möchtest Du wissen?