Wie ist mein Kostenerstattungsanspruch bei einem Konzert, dass 3 Tage vor dem Termin abgesagt wurde

3 Antworten

In aller Regel wird der Ticketpreis erstattet, wenn das Konzert ersatzlos abgesagt wurde oder (im Falle von terminlichen Verschiebungen, bzw. unzumutbaren örtlichen Verlegungen) die etwaigen Ersatztermine vom Ticketinhaber nicht wahrgenommen werden können. Solange ein solcher "Ersatztermin" noch nicht bekannt ist, wird es daher schwierig. Sie müssen abwarten. Aber letztlich wollen Sie ja auch die Show sehen - oder? Bei der Rückabwicklung, Information und Kommunikation mit dem jeweiligen örtlichen Veranstalter (der für die Durchführung und etwaige Ansprüche zuständig ist) sollte die Vorverkaufsstelle, bei der die Tickets erworben wurden, gern bereit sein zu helfen.

"Ausgefallen oder verschoben Schadenersatz bei Konzerten

Wird die Veranstaltung auf einen anderen Tag verlegt, sind Besucher nicht verpflichtet, den neuen Termin anzunehmen: Sie erhalten dann ihr Geld zurück, heißt es beim VDKD (=Verband der Deutschen Konzertdirektionen (VDKD) in München).

Das wissen die Gerichte. Gut stehen Fans immer da, wenn Künstler den Abend ganz absagen. Dann erhalten sie ihr Geld zurück, heißt es beim VDKD.

Formal belangen Konzertgänger in solchen Fällen nicht den Künstler, sondern den lokalen Veranstalter.

(http://www.n-tv.de/809299.html)

Das würde ich einem Anwalt übergeben.

Was möchtest Du wissen?